Was blutet heraus?

Heraus blutend oder exsanguination, ist eine Bedingung, die durch einen tödlichen Verlust des Bluts gekennzeichnet. In den Menschen genannt der Prozess von heraus bluten normalerweise Bluten zum Tod. Während die Bedingung in den Menschen oder in den Tieren auftreten kann entweder, ist es selten, damit ein Mensch resultierend aus exsanguination stirbt. Heraus bluten ist als Methode für die Schlachtung der Tiere allgemein am verwendetsten.

Vor dem Beginn des Prozesses der Blutung heraus in einem Tier, unfsahig machen einige Schlachthäuser das Tier, damit es keinen Schmerz während des Verfahrens glaubt. Dieses getan häufig using eine Vorrichtung, die einen sichernden Schraubbolzen, eine schwere Stange genannt, die normalerweise vom Edelstahl oder von einer anderen Art nicht-verrostende Legierung hergestellt. Der sichernde Schraubbolzen geschlagen stark gegen die animal’s Stirn und macht es unbewusst. Elektrische und chemische Methoden können auch angewendet werden, um das Tier zu schwächen.

Sobald das Tier unbewusst gemacht worden, einsetzt der Slaughterer gewöhnlich ein Messer durch die animal’s Haut, gerade unter seinen Ansatzknochen und hinter seinem Kiefer em. Zunächst schneidet der Slaughterer die animal’s Jugularader, die Karotisarterie und die Trachea. Diese Manöver veranlassen gewöhnlich das Tier zu bluten zu beginnen, und es stirbt normalerweise innerhalb einiger Minuten.

Einige Religionen erfordern Tiere, heraus geblutet zu werden, wenn sie für das Essen geschlachtet. Z.B. erfordern judaische reine Gesetze Gemetzel durch exsanguination. Islamische halal Gesetze unterstellen auch dieser Methode des Gemetzels durch ein Ritual, das als Zibah bekannt ist. Es gibt irgendeine Debatte in diesen Gemeinschaften, ob ein Tier unbewusst gemacht werden kann vor dem exsanguination Verfahren, das durchgeführt. Normalerweise muss das Gemetzel von einem Metzger des gleichen Glaubens durchgeführt werden.

In den Menschen heraus auftritt bluten im Allgemeinen als das Resultat einer tödlichen Verletzung oder der inneren Blutung er. Es kann z.B. auftreten, wenn eine Person versucht, Selbstmord festzulegen, indem er eine Arterie, wie die Karotis-, Radial-, ulnaren, brachialen oder Schenkelarterien schneidet. Wenn eine Person eine große Menge Blutverlust resultierend aus einer tödlichen Verletzung erfährt und das Bluten nicht blockiert, können er oder sie zum Tod bluten. Dieses auftritt häufig auf einem Krieg-Schlachtfeld g oder, wenn ein Glied getrennt erhält.

Blutverlust von der inneren Blutung kann zu exsanguination in den Menschen auch führen. Z.B. kann eine Person, die ein Verdauungs- Geschwür entwickelt, unter innerer Blutung leiden. Zusätzlich kann innere Blutung heraus resultierend aus starken Schlägen zur Milz, zur Leber, zu den Lungen oder zu den Nieren auftreten. Alkoholiker und Leute mit Leberkrankheit können gegen heraus bluten empfindlilcher sein.