Was ist allergische bronchopulmonale Aspergillose?

Allergische bronchopulmonale Aspergillose ist eine extrem schwierige Bedingung, obwohl sie gehandhabt werden kann, wenn sie passend bestimmt wird. Im Wesentlichen ist es eine Allergie zu einem pilzartigen benannten aspergilus, aber die Antwort zur Form ist zur Fluglinie spezifisch, und Leute können die Allergie möglicherweise nicht anderwohin zeigen. Diese Antwort kann drastisch und Resultat im dauerhaften Lungenflügelschaden ohne Behandlung sein.

Die meisten Leute sind nicht wahrscheinlich, gegen allergische bronchopulmonale Aspergillose empfindlilch zu sein. Sie neigt, in den Leuten häufiger aufzutreten, die andere atmenbedingungen haben. Diese schließen Krankheiten wie Cystische Fibrose, Asthma oder jede mögliche Bedingung ein, die den Bronchus (einen vieler Durchgänge in der Fluglinie) veranlaßt hat zu vergrößern. Das Letzte gekennzeichnet auch als Bronchiectasis.

Für verletzbare Leute verursacht Aussetzung zum aspergilus bedeutende Reaktion, die mit einem Ansturm der Asthmasymptome anfangen kann. Diese konnten begleitet werden, von Blut oder starken braunen Schleim oben husten. Asthmasymptome begleiten normalerweise Gefühle des Unwohlseins oder der Müdigkeit.

Entzündung der Fluglinie in Erwiderung auf das Vorhandensein von aspergilus verursacht diese Symptome. Gleichzeitig kommen bestimmte weiße Blutzellen Eosinophils in den Lungen in einem zu großen Versorgungsmaterial an. Hohe Mengen Schleim werden produziert, in denen aspergilus Wohnsitz aufnimmt. Da es für lange Zeitspannen der Zeit dort leben kann, kann es verursachen wiederholte Reaktionen, und ohne Diagnose kann diese Bedingung die Lungen oder das Resultat im Bronchiectasis schrammen, wenn sie nicht bereits anwesend war.

Diagnose der allergischen bronchopulmonalen Aspergillose kann einige Zeit nehmen herzustellen. Eine Krankheit, der selbst zu haben einen Risikofaktor für das Entwickeln dieser Bedingung aufwirft, ist ein möglicher Tipp, zusammen mit Darstellungs- oder Asthmasymptomen, flulike Symptomen und blutigem oder braunem Schleim. Doktoren können Röntgenstrahlen auch tun, oder Berechnungs- Tomographie scannt, aber diese können am nützlichsten sein, wenn wiederholte Scans genommen werden. Häufig, was scheint zu ähneln, sieht Pneumonie in einem ersten Scan wie Pneumonie aus, die anderwohin sofort Scan verschob, wenn die Scans einige Zeit abgesehen von einander genommen werden.

Andere Tests, die benutzt werden, um allergische bronchopulmonale Aspergillose zu bestätigen, umfassen Allergieprüfung für Allergie zum aspergilus und zu den Blutproben, um Zählimpuls der weißen Zelle zu überprüfen. Eine andere Methode der Diagnose ist Lungenflügelbiopsie. Dieses wird gewöhnlich vermieden, es sei denn Diagnose sofort angefordert wird.

Es ist wichtig, diese Bedingung früh zu behandeln, aber dieses doesn’t treten immer auf und führen zu unglückliche Komplikationen wie den schrammenden Lungenflügel. In jedem möglichem Stadium sind Standardmethoden für das Adressieren dieser Bedingung, eine Kombination der Mund- und inhalierten Corticosteroide zu verwenden. Diese können mit pilzbefallverhütenden mündlichmedikationen kombiniert werden.

Behandlung doesn’t Heilungleute und they’re mögen die rückläufige Infektion haben, obwohl inhalierter steroid Gebrauch Schaden verhindern kann und für eine lange Zeit konservieren Gesundheit. Verhinderung ist gleichmäßig schwierig. Aspergilus ist einfach, in vielen Plätzen zu finden. Die meisten Leute, sogar mit Asthma, können diese allergische bronchopulmonale Aspergillose nicht erhalten, aber es konnte für die am grösseren Risiko klug noch sein Ärzte, nach Sicherheitsmaßnahmen zu fragen zu erwägen, in jenen Plätzen zu verwenden, die mit hohem Volumen dieses Pilzes am verbundensten sind.