Was ist Atmungsunterstützung?

Atmungsunterstützung ist ein Ausdruck, der die verschiedenen medizinischen Verfahren und auf die Ausrüstung sich bezieht, die von den Atmungssorgfaltversorgern und von ihren Patienten benutzt werden, um eine chronische hemmende Lungenkrankheit wie (COPD) Asthma, Emphysem und schwarzer Lungenflügel zu behandeln. Sie bezieht auch sich die auf emergency Atmungssorgfalt, die für Patienten bereitgestellt wird, die in der Atmungsbedrängnis oder im Anhalten sind, die nicht mit COPD zusammenhängen konnten oder konnten. Ein Entlüfter, ununterbrochene positive eine Flugliniendruckvorrichtung (CPAP), eine fließen-eingeschränkte Sauerstoff-angetriebene Ventilationsvorrichtung (FROPVD), eine pocket Gesichtsmaske und eine Beutelventil Schablone gehören zu der Ausrüstung, die benutzt wird, um Atmungsunterstützung zu gewähren.

Ein Entlüfter atmet für den Patienten und wird programmiert, um das TIMING und die Rate der lebenswichtigen Funktionen der Einatmung zu behandeln, auch genannt Inspiration und die Ausdünstung, auch genannt Verfall. Diese Maschinen werden in den Krankenhäusern sowie in Privateigentümern und andere Anlagen benutzt. Leuten mit Schlaf Apnea, der als Verhaltensprobleme in den jungen Kindern manchmal verkünden kann, häufig werden eine CPAP Vorrichtung vorgeschrieben, die ununterbrochenen Druck liefert, die Fluglinie des Patienten geöffnet zu halten.

Sauerstofftherapie ist eine sehr allgemeine Form der Atmungsunterstützung durchgeführt von einem Gesundheitsvorsorger wie einer Unfallstationkrankenschwester, einem Atmungsfachmann, einem Assistenten des Arztes oder einem Sanitäter. Die Droge gewöhnlich wird über eine non-rebreather Schablone oder einen nasalen Cannula geliefert, um oder zu helfen Hypoxie, einen Zustand zu verhindern zu behandeln des unzulänglichen Sauerstoffes in den Geweben des Körpers. Es ist wichtig, den Unterschied zwischen den Ausdrücken „Atmungsbedrängnis zu verstehen,“ „Atmungsstörung,“ und „Atmungsanhalten“, den extremen Wert besser zu verstehen, der bezüglich der Atmungsunterstützung gesetzt wird. Atmungsbedrängnis ist einfach Kürze des Atems, aber abhängig von der Gesundheit einer Person oder, ob er oder sie Trauma oder Bedrängnis erlitten haben, kann Bedrängnis zu Ausfall führen. Wenn Sauerstoffeinlaß einer Person nicht genügend ist, das Leben zu stützen, sollen er oder sie im Atmungsausfall, der schnell zu Atmungsanhalten führt, das komplette Aufhören der Atmung.

Herzanhalten folgt schnell Atmungsanhalten, das ist, warum emergency Medizin solch einen starken Nachdruck auf Atmungsunterstützung legt. Unterstützte Ventilation, alias positive Druckbelüftung, ist die Rettungsatmung, die von einer Vorrichtung oder vom Retter für eine Person durchgeführt wird, die im Atmungsausfall oder im Anhalten ist. Z.B. gehören die pocket Gesichtsmaske und die Beutelventilschablone, die FROPVD und der automatische Transportentlüfter zu den Vorrichtungen, die helfen, Retter vor Krankheit zu schützen, indem sie den Mund-zumund ersetzen, die Atmung zu retten, die kardiopulmonaler Erweckung alleine oder in Verbindung mit durchgeführt werden kann.