Was ist Augenbraue-Alopezie?

Augenbrauealopezie auftritt en, wenn das Haar der Brauen herausfällt. Augenbrauehaarverlust kann total oder teilweise sein, und er kann auftreten wegen einiger Faktoren. Augenbrauehaarverlust kann als Komplikation bestimmter Hautzustände, als Nebenwirkung der Chemotherapie oder des Medikamentgebrauches oder resultierend aus der Vergiftung mit Schwermetallen oder anderen Giftstoffen auftreten. Autoimmune Störungen können zu den meisten gemeinsamen Sachen der Augenbrauealopezie gehören, jedoch.

Haarverlust auf der Brauenregion kann zu verdünnenaugenbrauen, Punktkahlheit auf der Braue oder Gesamtaugenbrauealopezie führen. Verlust des Augenbrauehaares oder die Verringerung des Augenbrauehaares, gilt als verhältnismäßig allgemein. erfahren Frauen und Männer diese Bedingung. Die, die androgene Alopezie erfahren, können wahrscheinlicher sein, die Verringerung des Augenbrauehaares oder des Verlustes des Augenbrauehaares auch zu erfahren.

Ursachen des Augenbrauehaarverlustes können weit unterscheiden. Hormonale Ungleichheiten können eine große Rolle im Körperhaarverlust, einschließlich die spielen, die durch endokrine Störungen und Schwangerschaft verursacht. Hautbedingungen, einschließlich Hautwachstum, Hautkrebse, Psoriasis und Dermatitis, können zu Augenbrauealopezie führen, wenn sie die Haut der Brauenregion beeinflussen. Verschiedene Chemotherapiekrebsbehandlungen können zu Körperhaarverlust führen, aber andere Arten Drogen können Haarverlust auch verursachen. Diese können die Drogen mit.einschließen, die benutzt, um Tiefstand- oder Ergreifungsstörungen zu behandeln.

Eine Strecke der verschiedenen Krankheiten, einschließlich pilzartige Infektion der Haut, Lepra und sogar Syphilis kann zu Augenbrauealopezie führen. Vergiftung mit Schwermetallen, wie Gold, Quecksilber, Thallium oder Jod, kann Verlust des Augenbrauehaares verursachen. Übermäßiger Vitaminverbrauch kann zum Verlust des Augenbrauehaares beitragen, wie der übermäßige Gebrauch der non-steroidal entzündungshemmenden schmerzlindernden Mittel wie Ibuprofen, Acetaminophen oder naproxyn kann. Das übermäßige Ziehen oder das Zupfen der Augenbrauehaare können zu Augenbrauealopezie auch führen, seit dem Zupfen der Haare, kann die Follikel stufenweise beschädigen und Haar Regrowth hemmen.

Die meisten Fälle von der Augenbrauealopezie können zurück zu autoimmunen Störungen verfolgt werden. Lupus kann Hautentzündung verursachen, die der zu Follikelschaden führt. Vitiligo, eine Bedingung, die die Haut veranlaßt, seine natürliche Pigmentation zu verlieren, kann zu Follikelschaden und Haarverlust in den betroffenen Bereichen auch führen. Alopezie areata, eine Störung, in der das Immunsystem die Haarfollikel in Angriff nimmt, kann Punktkahlheit und Augenbrauehaarverlust ergeben.

Behandlung für Augenbrauehaarverlust abhängt häufig von seiner Ursache r. Die Behandlung der zugrunde liegenden Störung kann helfen, Haarwachstum in vielen Fällen wieder herzustellen. Wenn dieses nicht möglich ist, können Follikelseren helfen, Augenbrauehaarwachstum wieder anzutreiben.