Was ist autonome Funktionsstörung?

Autonome Funktionsstörung kann auf einige seltene Gesundheitsprobleme beziehen, die das autonome Nervensystem mit.einbeziehen (ANS). Der amerikanische Nationalstandard ist für das Regulieren vieler lebenswichtigen körperlichen Funktionen, einschließlich Puls, die Atmung und Verdauung verantwortlich. Wenn eine Krankheit oder eine Verletzung den amerikanischen Nationalstandard hindert, kann eine Person eine große Auswahl der möglicherweise ernsten Symptome erfahren. Zeichen der autonomen Funktionsstörung können plötzliche Tropfen des Blutdruckes, der Ermüdung, des Tremors, der atmenprobleme und der Herzunregelmäßigkeiten umfassen. Behandlungmasse abhängen von den Symptomen und von den Gründen der autonomen Funktionsstörung n, aber sie umfassen häufig eine Kombination der Diät, der täglichen Medikationen und der körperlichen Therapie.

Die meisten Fälle autonomer Funktionsstörung bezogen übernommene und erworbene Störungen, die viele Körpersysteme beeinflussen. Der amerikanische Nationalstandard kann unterdrückt werden oder beschädigte wegen des Diabetes, der Parkinson-Krankheit-, Lymekrankheit oder der strengen Vireninfektion. Chronischer Alkoholmissbrauch, langfristige Belastung durch giftige Chemikalien und ernste Verletzungen des Gehirns oder des Rückenmarks können das Nationalstandardarbeiten auch hindern. Abhängig von der Ursache können Gesundheitsänderungen sehr stufenweise erscheinen im Laufe der Zeit oder ein wenig plötzlich kommen ungefähr.

Viele Leute, die autonome Funktionsstörung entwickeln, haben die verhältnismäßig milden, handlichen Symptome. Allgemeine Probleme umfassen einfache Ermüdung, Banne von Übelkeit oder von Gedankenlosigkeit, Angst, unscharfen Anblick und Kopfschmerzen. Einige Patienten leiden unter orthostatischer Hypotonie oder einem Tropfen des Blutdruckes, wenn sie oben stehen, der solche Symptome veranlassen kann zu verschlechtern. Verdauungsfördernde Ausgaben wie Verstopfung, Diarrhöe und Heartburn können anwesend auch sein.

Autonome Funktionsstörung kann genug streng gelegentlich sein, das Leben einer Person erheblich auszuwirken. Extreme Zeiträume der Ermüdung, des Schwindels, des Körpertremors, der Pulsabweichungen und der atmenschwierigkeiten können einige Leute halten begrenzt auf Krankenhausbetten für Monate. Selten können Nationalstandard-Probleme Herzanhalten verursachen oder zu Koma oder plötzlichen Tod führen.

Einige Diagnosetests existieren, um Doktoren zu helfen, die Ursache und die Schwierigkeit der autonomen Funktionsstörung festzulegen. Ein klinisches Verfahren, das Elektromyografie genannt, kann durchgeführt werden, um elektrische Tätigkeit in den Nerven während des Körpers aufzuspüren. Ultraschall und andere Bildgebungstechnologien verwendet, um auf Herz- und Gehirndefekten zu überprüfen. Doktoren können Blutproben auch aussortieren, um nach Zeichen bestimmter autoimmuner Störungen zu suchen. Behandlungentscheidungen getroffen gegründet auf den Entdeckungen der mehrfachen Diagnosetests.

Patienten, die milde autonome Funktionsstörung haben, nicht gewöhnlich benötigen konkurrenzfähige Behandlung. Sie können einfach angewiesen werden, kleine Lebensstiländerungen, wie Verbessern ihrer Diäten und Begrenzen der körperlichen Tätigkeit vorzunehmen. Zunehmenflüssigkeits- und Salzeinlaß und das Nehmen der Verordnungmedikationen können helfen, die Wahrscheinlichkeiten der orthostatischen Hypotonieepisoden zu verringern. Zusätzliche Drogen können vorgeschrieben werden, um die neurologischen und verdauungsfördernden Symptome zu verbessern, wenn sie anwesend sind. Strenge Nationalstandard-Beeinträchtigung ist schwieriger zu behandeln, zwar geführte körperliche Therapie, Medikationen, und unterstützende Sorgfalt erlaubt einigen Patienten, nach ihrer Bedingungspitze jahrelang zu überleben.