Was ist Brachydactyly?

Brachydactyly ist ein genetisches Merkmal, das Leute veranlaßt, ungewöhnlich kurze Finger und Zehen zu haben. Es ist ein dominierendes Merkmal und bedeutet, dass nur ein Gen, damit brachydactyly Notwendigkeiten übernommen werden können, damit die Bedingung und dort sind einige verschiedene Formen darstellt, die die Bedingung nehmen kann. Als allgemeine Regel können Leute mit brachydactyly leben normale, Lebensdauer, obgleich sie Schwierigkeit in einigen Karrieren haben können wegen ihrer verkürzten Stellen.

Häufig darstellt brachydactyly eigenständig lt, und sie begleitet nicht mit irgendwelchen anderen körperlichen Abweichungen. Jedoch kann sie als Teil eines Syndroms wie Zwergenwuchs auch darstellen. Die Bedingung verursacht durch die Verkürzung oder Missbildung der Knochen in den Händen und in den Füßen, und in einigen Fällen können Leute fehlende Hand- und Fußknochen auch haben. In einigen Fällen sind alle Stellen, während in anderen Fällen, einige der Stellen normal. Der Effekt von polydactyly kann extremer scheinen, wenn es fehlende Knochen gibt, da es ein mit einer Keule geschlagenes oder anders ungewöhnliches Aussehen verursachen kann.

Das Entgegengesetzte von brachydactyly ist arachnodactyly, in dem die Stellen unnormal lang sind. Die Schwierigkeit beider Bedingungen kann eine Spitze durchaus unterscheiden, wenn einige Leute einfach die etwas stämmigen oder etwas langen Finger haben, während andere strenger entstellt. Einzelpersonen mit mildem brachydactyly im Allgemeinen fordern nicht die Unterstützung der anpassungsfähigen Vorrichtungen oder der anderer Hilfe, während Leute mit den streng verkürzten Fingern von Werkzeugen profitieren können, die entworfen, um ihnen zu helfen, grundlegende Aufgaben wahrzunehmen.

In einer Familie mit einer Geschichte von brachydactyly, kann die Bedingung oben ziemlich viel knallen, weil es ein dominierendes Merkmal ist, und es kann auch ändern und von Erzeugung zu Erzeugung ändern. Eine Geschichte von brachydactyly nicht notwendigerweise anzeigt eine Prädisposition für andere Gesundheitsprobleme und wenn beide Eltern von der Bedingung frei sind, das Kind sollte von ihr frei außerdem sein m.

Viele kongenitalen Bedingungen wie Down Syndrome verbunden sind mit brachydactyly. Weil viele dieser Bedingungen extrem lähmend sind, brachydactyly im Allgemeinen angesehen nicht als Hauptgrund zur besorgnis -. In den Fällen wo die Fähigkeit eines Patienten brachydactyly behindern könnte, für zu interessieren, kann der Patient gezeigt werden, wie man anpassungsfähige Vorrichtungen benutzt, um ihm zu helfen, unabhängiger zu fühlen.