Was ist Carnitin-Mangel?

Carnitinmangel ist das Resultat der body’s Unfähigkeit, diese wichtige Aminosäure aufzusaugen. Dieses kann unzulänglichen Muskelmetabolismus verursachen, der zu die Entwicklung einiger anderer Störungen führen kann. Die Bedingung ermittelt normalerweise in jungen Jahren - wenn nicht an der Geburt, dann vor einem Kind erreicht das Alter von sieben. Carnitin produziert natürlich im menschlichen Körper durch die Nieren und die Leber.

Einige der meisten gemeinsamen Sachen des Carnitinmangels einschließen eine arme Diät - besonders wegen der Modeerscheinungdiätanlagen - Vererbung; und Verlust der Aminosäure wegen des Diuresis, der Diarrhöe oder der Hämodialyse. Strenge Leberstörung und erhöhte Notwendigkeiten an oder die Schwierigkeit, die Carnitin umwandelt, können Ursachen auch sein. Gebrauch von dem Droge valproate berichtet worden, um den Mangel außerdem zu verursachen.

Es gibt drei Arten Carnitinmangel: hauptsächlich, Muskel und Sekundär. Primärmangel kann die Ursache von GI dysmotility, von Muskelschwäche, von Anämie und von häufiger Infektion sein. Ein Muskelmangel beeinflußt nur die Muskeln und ist das höchstwahrscheinliche der drei, junge Erwachsene ohne Symptome früh im Leben zu beeinflussen. Sekundärmangel ist die allgemeinste durch diätetische Mängel, Säuglingsnierenprobleme und die Unfähigkeit an geholt zu werden Art, korrekte Nahrung von der Muttermilch zu erhalten.

Die Symptome eines Carnitinmangels schwanken, abhängig von, was den Zustand und das Alter der Einzelperson verursacht. Einige allgemeine Zeichen sind schmerzende Muskeln, Durcheinander und Ermüdung. Bedingungen, die einen Carnitinmangel anzeigen können, umfassen eine Fettleber, eine Muskelnekrose, einen Hypoglycemia und einen Cardiomyopathy.

Es gibt die mehrfachen Methoden, die angewendet, um einen Carnitinmangel zu bestimmen. Normalerweise geprüft das patient’s Blut zuerst. Dann von der Diagnose sicher zu sein, können Urin und Gewebe von den Muskeln und von der Leber geprüft werden.

Die spezifischen Maßnahmen, die zum Festlichkeitcarnitinmangel ergriffen, abhängen vom Patienten und wie die Bedingung sie beeinflußt. Patienten mit Primärcarnitinmangel können L-Carnitin zu den Erhöhungniveaus der Aminosäure ausreichend nehmen nur müssen. Die anderen Formen der Bedingung können mit einer Diät behandelt werden, die leicht fetthaltig und in den Kohlenhydraten hoch ist und umfassen Nahrungsmittel wie Milchprodukte und Fleisch, die natürlich Carnitin enthalten. Verbrauch der normalen Maisstärke an der Schlafenszeit, Triglyzerid und wesentliche Fettsäureergänzung oder eine Protein-eingeschränkte Diät kann die passende Vorgehensweise für andere Patienten sein. Die meisten Einzelpersonen mit der Bedingung geraten auch, intensive Übung oder Diäten zu vermeiden, welche das Fasten erfordern.