Was ist Condylomata Acuminata?

Condylomata acuminata, alias genitale Warzen oder sexuelle Warzen, sind Verletzungen in der Epidermis, die durch das menschliche papillomavirus verursacht (HPV). HPV ist, die Haut durch microabrasions einzudringen, die aus sexuellem Kontakt resultieren. Condylomata acuminata beeinflußt am allgemeinsten die Penis, die Vagina, den Vulva, den Hals, den perianalen Bereich und den Perineum. Selten können die oropharyngeal, Kehlkopf- und Luftröhrenregionen betroffen sein. Behandlungen umfassen die aktuelle Anwendung der cytotoxischen Mittel, cryotherapy und chirurgische Ausrottung.

Diese Krankheit verursacht durch verschiedene HPV Belastungen und gilt als das am meisten Common der sexuell - übertragenen Krankheiten. Die allgemeinsten implizierten Belastungen sind HPV 6 und 11, aber andere Formationsglieder können zu die gleiche Äusserung führen. Condylomata acuminata kann in den Blöcken, entweder als kleine getrennte Verletzungen oder als große Massen im anogenital Bereich auftreten. Dieses erklärt, warum sie auch anogenital Warzen genannt. Wenn sie auf den analen Bereich begrenzt, genannt sie anale Warzen.

In den Männern auftreten sie häufig auf dem Prepuce der Penis, während in den Frauen, sie auftreten häufig auf dem Vulva n. Auf Mikroskopie ausstellen die angesteckten Zellen normalerweise koilocytosis en, worin der Kern groß und atypisch wird. Eine andere typische mikroskopische Eigenschaft der Zellen ist die Anordnung eines zellplasmatischen perinuklearen Halos oder des zellplasmatischen vacoulation.

Trotz der Unterschiede bezüglich der Position, ist die Pathophysiologie von condylomata acuminata die selbe. Kleine Riße oder Abnutzungen gebildet während des sexuellen Kontaktes und bereitstellen ein Portal der Eintragung für das menschliche papillomavirus liche. Das Virus ansteckt dann die basalen Zellen der Epidermis. Latenz auftritt tt und eine angesteckte Person kann möglicherweise keine Äusserung für Monate zu den Jahren haben. Wenn Latenz beendet, auftritt die aktive Produktion der Virendesoxyribonukleinsäure (DNA) und anderer wesentlicher Partikel und führt zu warty Verletzungen.

Eine betroffene Person geht gewöhnlich zum Doktor wegen des Vorhandenseins der schmerzlosen Stösse in den genitalen oder perianalen Bereichen, in itching oder in der Entladung. Es gibt keinen spezifischen Laborversuch für condylomata acuminata, weil das Aussehen der Warzen häufig genug, eine Diagnose zu bilden ist. Tests für andere Virenkrankheiten oder sexuell - übertragene Krankheiten, wie Virus des menschlichen Immunodeficiency (HIV), Syphilis, Gonorrhöe und Chlamydia, können durchgeführt werden. In den Frauen empfohlen eine Breischlupfstelle, um nach zellularen Abweichungen zu suchen, die das Risiko für Gebärmutterkrebs erhöhen können.

Sobald condylomata acuminata bestimmt, können Behandlungen wie Podophyllumharz, podofilox, trichloressigsauer Säure und imiquimod angeboten werden. Wenn der perianale Bereich beteiligt ist, cryotherapy kann bevorzugt sein. Unter den Behandlungwahlen gibt chirurgische Ausrottung der Warzen die höchste Erfolgsrate und die niedrigste Wiederauftretenrate. Die Verhinderung der HPV-verbundenen Krebse und der genitalen Warzen ist durch die Verwaltung des HPV quadrivalent Impfstoffs möglich.