Was ist Cyberpsychology?

Cyberpsychology ist eine Art Psychologie, die beschäftigt, wie Menschen durch Technologie, besonders Technologie beeinflußt, die Computer oder vermittelte Interaktionen zwischen Einzelpersonen mit.einbezieht. Die meisten Leute verwenden das Ausdruck cyberpsychology, um nur auf Psychologie zu verweisen, die das on-line Verhalten beschäftigt, aber es gibt viel ausgedehntere Weisen des Einsetzens der Technologie, die gelten könnte als Teil dieses Feldes. On-line-Interaktionen gelten häufig als unterschiedlich als Interaktionen, die persönlich auftreten, und Psychologen in den Phänomenen dieser Feldstudie wie on-line-Identitäten, on-line-Verhältnissen und sogar virtueller Realität. Im Allgemeinen gilt das Internet nicht einen Raum, in dem das normale Verhalten des Menschenverstandes geändert, aber eher als einen Platz, in dem vorhersagbare aber gefährliche Antworten zur neuen Technologie auftreten können.

Viele Leute glauben, dass Interaktionen, die online auftreten, die speziellen Qualitäten wegen des Mittels haben, in dem sie auftreten. Erkannte Anonymität online anregt das Verhalten nicht häufig gesehen in die körperliche Welt e. Eine Person kann anders als fungieren, als sie oder sie im realen Leben wurden oder eine völlig andere Person werden können. Cyberpsychology betrachtet diese Probleme und Versuche, die Gründe darzulegen, die sie auftreten. Indem er versteht, warum eine Person eine bestimmte Weise fungiert, kann ein Psychologe einem Patienten häufig helfen, eine besonders zerstörende Mentalität zu überwinden.

Die Weisen, in denen die Leute, die mit Technologie im Allgemeinen wechselwirkend sind, auch normalerweise innerhalb der Themenreihe betrachtet, bedeckten im cyberpsychology. Während Psychologen häufig an den Interaktionen zwischen Leuten interessiert sind, ist die Weiseneinzelpersonen-Erfahrungstechnologie auch von Bedeutung. Einzelne Interaktionen mit Videospielen, automatisierten Vorrichtungen oder sogar Schreibmaschinen können von der Perspektive von cyberpsychology studiert werden.

Ein Aspekt von Psychologie das Internet mit.einbeziehend, das häufig auf mit Misstrauen geschaut, ist Etherapie, die mit.einbezieht, therapeutischen Rat durch ein on-line-Mittel zu erteilen. Einerseits können mögliche Anonymität und die Fähigkeit, Therapie vom Haus zu empfangen zu den Leuten attraktiv sein, die anders nicht Hilfe suchen. Allerdings kann es für einen Therapeuten sehr schwierig sein, genaue Unterstützung ohne Inperson Interaktion mit einem Patienten zu gewähren. Cyberpsychology kann einem Therapeuten helfen, Methoden zu entwickeln, um Patienten online zu behandeln genauer.

Furcht, die neue Technologie zur Geisteskrankheit oder zur Gewalttätigkeit führen kann, geführt zu erhöhtes Interesse an der Studie von cyberpsychology. Jemand, das Erfahrung in diesem Feld hat, konnte zur Behandlung einer Person, die unter Internet-Neigung oder einer Person, die leidet Verhältnisse online nur, aber hat zu ihr gut angepasst sein ist diskutierbar, dass diese Probleme bloß spezifische Fälle normaler menschlicher Störungen sind. Neigung, egal was die Substanz, ist noch Neigung, und Sein antisozial war ein Problem, das lange vorher das Internet gesehen. Cyberpsychologists sind häufig an der Theorie als die Behandlung der Patienten interessierter, da Patienten von jedem möglichem Psychologen angemessen behandelt werden konnten.