Was ist Disketten-Strangpresßling?

Diskettenstrangpresßling ist eine Bedingung in der Wirbelsäule, in der der Kern der Diskette aus den Wirbeln heraus bricht. Diese Spillage des gel-like Stoßdämpfers des Dorns kann von einer Art Verletzung oder von der normalen Abnutzung und vom Riss des Bereichs auftreten. Sie kann mit oder ohne die Schmerz auftreten.

Diskettenstrangpresßling auftritt, wenn die Diskette durch den Ring bricht, oder die faserartige Einschließung ng, die ihn umgibt. Das Diskettenmaterial kann gegen einen Nerv betätigen und die Schmerzsymptome verkleiden. Die Schmerz von einer Diskettenvorwölbung können von keinen Schmerz bis zu Betäubung und dem Prickeln hinunter den Arm oder die Rückseite des Beines, des alias Paresthesia, bis zu generalisierter Schwäche, abhängig von dem Bereich der Unterbrechung überhaupt reichen. Radiculopathy oder die Ausstrahlenschmerz sind nicht selten, wenn das Diskettenmaterial auf einem spezifischen Nerv betätigt. In den ernsten Fällen können Mangel an Blasensteuerung oder die Unfähigkeit, Knöchel zu biegen anwesend oben sein.

Korrekte Diagnose einer verdrängten Diskette kann Röntgenstrahlen, CT-Scans und MRIs umfassen. Für ernsteres können schwierige Schmerzausgaben, EMGs oder Elektromyografie, alias Nervenübertragungstests, notwendig sein, um die genaue Position der Schmerz festzusetzen.

Konservative Behandlung eines Diskettenstrangpresßlings umfaßt Rest, Hitze/kalte Therapie, NSAID’s oder nicht entzündungshemmende Steroidmedikationen. Körperliche Therapie kann in die abnehmenden Schmerz durch Modalitäten wie elektrische Anregungmaschinen und -ultraschall unterstützen. Sie kann auch versuchen, Diskettenmaterialien innerhalb der faserartigen Einschließung durch fachkundige Übungen und Zugkraftbehandlungen zurück zu überreden. Körperliche Therapie kann Funktion auch maximieren, indem sie umgebende Muskeln und korrekte Körpermechaniker verstärkt, um weitere Verletzung zu vermeiden Re-unterrichtet. Massagetherapie kann mit den abnehmenden Schmerz und der Lockerung der festen Muskeln unterstützen, die den verletzten Bereich umgeben. Beide Arten Therapeuten können in der Lage sein, fertig werdene Techniken zu demonstrieren, um die weitere Schmerz und Verletzung zu vermeiden.

Chiropraktik und Akupunktur betrachtet auch, konservative Behandlungen zu sein, da sie nichtinvasiv sind. Chiropraktoren können den Dorn ausrichten, um verdrängte Materialien zurück in ihren ursprünglichen Raum zu überreden. Akupunktur verwendet fachkundige Nadelplazierung, um Entlastung zu gewinnen.

Wenn die Schmerz weiter bestehen und tägliche Tätigkeiten behindern, kann ein Invasionsverfahren notwendig sein. Jedoch ist es wichtig, die genaue Position der Schmerz zu ermitteln. Wenn Chirurgie an einem Diskettenstrangpresßling durchgeführt, aber es nicht die gleiche Position ist, die die Schmerz verursacht, ist die chirurgische Intervention erfolglos. Eine Einspritzung des epiduralen oder Nervenblockes der Steroide zum Bereich kann temporäre Entlastung zur Verfügung stellen. Chirurgische Wahlen reichen von den minimal eingreifenden endoskopischen Verfahren bis zu den komplizierteren wie geöffneten Dekompressionen, der Platzierung der interspinalen Distanzscheiben, discectomies, Schmelzverfahren und Gesamtdiskettenwiedereinbauen.