Was ist Dritt-Grad Herz-Block?

Dritt-Grad Herzblock ist eine Störung des Herzens, in dem der Herzschlag durcheinandergebracht wird, weil das Schrittmachersignal, das in den Atrien erzeugt wird, nicht zu den Ventrikeln überschreitet und die Atrien und die Ventrikel unabhängig schlagen lässt. Es ist normalerweise notwendig, diese Bedingung mit einem künstlichen Schrittmacher zu behandeln, um den Herzschlag zu regulieren. Die meiste gemeinsame Sache des Drittgrad Herzblockes ist Herzischämie, in der der Fluss des Bluts zum Herzmuskel unterbrochen wird und die Teile des Herzens infolgedessen geschädigt werden.

In einer gesunden Einzelperson stammt der Herzschlag aus dem sinoatrial Nullpunkt (SA-Nullpunkt) und den Spielräumen durch zu den Ventrikeln und koordiniert den Herzschlag. In einer Person mit irgendeinem Grad des Herzblockes, wird das Signal unterbrochen oder verlangsamt. Im Falle des Drittgrad Herzblockes, alias des kompletten Herzblockes erhält das Signal nicht durch überhaupt. Ein natürlicher zweitensschrittmacher in den Ventrikelfeuern eigenständig, sie veranlassend, in einem vollständig anderen Rhythmus zu schlagen.

Ein Patient mit Drittgrad Herzblock erfährt Symptome wie Schmerz in der Brust, die bearbeitete Atmung und das übermäßige Schwitzen. Auf einem Elektrokardiogramm werden zwei verschiedene Muster gesehen und reflektieren die unkoordinierten Bemühungen der Atrien und der Ventrikel. Medikationen können ausgeübt werden oder zurückgenommen werden, wenn Medikationen die Ursache des Herzblockes sind. Künstliches, mit einem temporären Schrittmacher normalerweise zuerst schreiten, ist häufig benutzt, den Herzschlag zu stabilisieren. Wenn der Patient nicht unabhängig verbessert, kann ein dauerhafter Schrittmacher eingepflanzt werden, um den Herzrhythmus des Patienten zu regulieren.

Mit einem mechanischen Schrittmacher an der richtigen Stelle, sollte ein Patient mit Drittgrad Herzblock beständig sein und kann in den normalen Tätigkeiten sich engagieren, die einmal von der Schrittmacherchirurgie erholt werden. Ein Doktor kann regelmäßige, Tätigkeiten langsam wieder aufzunehmen sich empfehlen, um dem Körper Zeit zu geben zu justieren. Übung wie Schwimmen oder das Gehen kann für das Erhalten von Active nach Herzchirurgie und das Halten des kardiovaskulären Systems vorteilhaft sein so gesund, wie möglich.

Leute mit einer Geschichte der Herzprobleme sind von sich entwickelndem Drittgrad Herzblock gefährdeter. Die kardiovaskulären Bedingungen, die bekannt sind, um Ischämie, wie Koronararterienleiden zu verursachen, sind ein bedeutender Risikofaktor. Handhabenherzzustände und die Förderung der kardiovaskulären Gesundheit mit Übung und einer ausgewogenen Diät helfen Patienten, das Risiko des Entwickelns von Herzproblemen zu verringern und begrenzen die Schwierigkeit der laufenden Herzprobleme. Es ist auch ratsam, einen Doktor regelmäßig zu sehen, damit Auswertung, wenn der Zustand eines Patienten ändert und Justagen zu einer Behandlung vorzunehmen planen dementsprechend feststellt.

nclude'footer.php'; ?>