Was ist Duane Syndrom?

Duane Syndrom ist ein kongenitaler Zustand, der Augenbewegung beeinflußt. Zwar verstanden die Ursache der Bedingung nicht vollständig, es ist wahrscheinlich, dass sie einem Fehlen einem Schädelnerv entspringt. Duane Syndrom ist nicht lebensbedrohend und ist ein sehr seltener Zustand und beträgt 1-5% der Augenbewegungsstörungen.

Leute mit Duane Syndrom haben normalerweise Schwierigkeit, eins von Augen weg von der Nase zu verschieben. Häufig bleibt das betroffene Auge weiterhin oder bewegt aufwärts, wenn eine Person versucht, in Richtung der Nase mit dem unberührten Auge zu blicken. Diese Symptome gekennzeichnet als Duane’s Syndromart I und betragen 70-80% von Kästen.

Es gibt zwei andere Arten Duane Syndrom außerdem. In Art II, hat eine oder beide Augen Mühe, in Richtung der Nase zu blicken. Art II erklärt ungefähr 7% aller Kästen. Die dritte Art, die 15% von Kästen beträgt, kombiniert Symptome von Art I und II.

Leute mit Duane Syndromausfallen, zum eines Schädelnervs zu entwickeln benannten den Abducensnerv. Dieser Nerv ist verantwortlich für die Augenmuskeln, die das Auge seitlich verschieben. Die Bedingung entwickelt vor Geburt und die meisten Leute mit dem Syndrom bestimmt, bevor sie 10 Jahre alt sind. Die meisten Fälle vom Duane Syndrom beeinflussen nur das linke Auge, obwohl es das rechte Auge oder beide sofort beeinflussen kann. Die Bedingung ist in den Frauen als in den Männern allgemeiner, obwohl es nicht warum verstanden.

Duane Syndrom entwickelt wahrscheinlich während des ersten Trimesters, und genetische und Klimafaktoren können eine Rolle spielen. Dominierende und rückläufige Gene auch verbunden worden mit der Bedingung. In einem dominierenden Fall von der Störung, benötigt ein Patient nur eine Kopie des defekten Gens, während in einem rückläufigen Fall er zwei benötigt. Leute mit einer rückläufigen Vielzahl des Syndroms können sein Träger von ihm, ohne Symptome zu zeigen.

Die meisten Patienten mit dem Syndrom haben keine anderen Geburtsschäden. In ungefähr 30% von Fällen jedoch können andere kongenitale Bedingungen anwesend sein. Duane Syndrom verbunden worden mit Goldenhar Syndrom, Holt-Oram Syndrom, Wildervanck Syndrom, Windesyndrom und Okihiro Syndrom. Zusätzlich können Missbildungen in den Augen, Ohren, Skelett, Nervensystem und Nieren anwesend sein.

Es gibt keine Heilung für Duane’s Syndrom, obwohl die Bedingung nicht lebensbedrohend ist. Viele Patienten erlernen, Schwierigkeit mit seitlicher Augebewegung zu entschädigen, indem sie ihre Köpfe gekippt oder zur Seite halten. Das Kippen des Kopfes in Richtung zum betroffenen Auge macht es möglich für Patienten mit dieser Bedingung, binokularen einzelnen Anblick beizubehalten.