Was ist Dyslipidemia?

Dyslipidemia ist Beschwerden, die in den Leuten auftritt, die anormale Blutniveaus der Lipide wie Cholesterin oder Triglyzeride haben. Diese Bedingung kann hohe Blutniveaus des von geringer Dichte Lipoproteins, (LDL) hohe Blutniveaus der Triglyzeride oder niedrige Blutniveaus des mit hoher Dichte Lipoproteins umfassen (HDL). Ärzte bestimmen gewöhnlich diese Beschwerden mit Blutproben, die die Mengen der Lipide im Blut messen. Leute mit anormalen Blutlipid Niveaus können einige Symptome erfahren, aber in vielen Fällen, entwickelt diese Bedingung ohne Symptome. Doktoren behandeln im Allgemeinen dyslipidemia Patienten mit Medikationen und Lebensstiländerungsempfehlungen.

Ärzte bestimmen im Allgemeinen Kästen von dyslipidemia mithilfe einiger Blutlipid Tests. Patienten haben gewöhnlich hohe Blutniveaus des von geringer Dichte Lipoproteins, wenn sie mehr als 100 Milligramme LDL pro Deciliter des Bluts haben. Hohe Triglyzeridniveaus auftreten normalerweise se, wenn Blutniveaus der Triglyzeride höher als 150 Milligramme pro Deciliter des Bluts sind. Niedrige Niveaus der mit hoher Dichte Lipoproteine können in den dyslipidemia Fällen entwickeln, in denen Leute weniger als 40 Milligramme HDL pro Deciliter des Bluts haben.

In einigen Fällen können Leute mit cholesterinreichem fetthaltige Ablagerungen in ihrer Haut oder in Sehnen entwickeln. Unnormal hohe Bluttriglyzerid Niveaus können Vergrößerung der Milz oder der Leber sowie Pancreatitis verursachen. Atherosclerose ist eine Verengung der Arterien, die in einigen dyslipidemia Fällen auftreten können. Das Risiko des Anschlags oder des Herzinfarkts kann bei dyslipidemia Patienten auch erhöhen, die oder verengte Arterien blockiert.

Leute haben im Allgemeinen ein erhöhtes Risiko des Entwickelns von dyslipidemia, während sie älter werden. Diese Beschwerden sind normalerweise in den Männern als in den Frauen allgemeiner. Überladene und beleibte Einzelpersonen sowie physikalisch unaktivierte Leute können wahrscheinlicher auch sein, hohe Blutniveaus des Cholesterins und der Triglyzeride zu entwickeln. Nährt, das im Cholesterin hoch sind, oder Fett zu einem erhöhten Risiko der anormalen Lipidspiegel in einigen Einzelpersonen beitragen kann. Leute, die übermäßige Mengen der alkoholischen Getränke trinken, können am grösseren Risiko des Entwickelns der hohen Blutlipid Niveaus auch sein.

Patienten mit Diabetes- und Nierekrankheit entwickeln häufig hohe Blutlipid Niveaus, besonders wenn ihre Beschwerden nicht effektiv behandelt. Das Zigarettenrauchen kann einige Leute auch veranlassen, ungesunde Blutniveaus des Cholesterins zu entwickeln. Leute, die einige Arten Drogen einschließlich Oestrogene, Corticosteroide und Mundempfängnisverhütende mittel verwenden, können an einem erhöhten Risiko von dyslipidemia sein. Thiazide diuretische Drogen und einige Antivirenmedikationen können einige Patienten empfindlilcher auch bilden gegen diese Beschwerden.

Ärzte empfehlen gewöhnlich Lebensstiländerungen, um hohe Blutlipid Niveaus zu behandeln. Patienten können diätetische Empfehlungen, einschließlich eine Zunahme der Obst und Gemüse sowie eine Verkleinerung in den diätetischen Transport-fetthaltigen Säuren und in gesättigten Fetten empfangen. Einzelpersonen mit cholesterinreichem können ihren Zustand mit regelmäßiger Übung in vielen Fällen verbessern. Überladene Einzelpersonen, die Gewicht und Raucher verlieren, die beendigen zu rauchen, können ihre Wahrscheinlichkeiten von hohe Blutlipid Niveaus effektiv behandeln verbessern. Einige Patienten profitieren von Medikationen wie statins.