Was ist Dysphagia?

Dysphagia ist Beschwerden, die eine Person veranlaßt, das Problemschlucken zu haben. Schwache Muskeln in den Mund- und Kehlebereichen können das Problem verursachen. Eine eingeschränkte Menge Speichelproduktion, Probleme mit dem Gehirn, welches das Nervensystem des Körpers beeinflußt, oder Schaden im Ösophagus einer Person können Dysphagia auch verursachen.

Jene am allgemeinsten betroffenen durch Dysphagia sind die älteren Personen, die, die einen Schlagmann, Einzelpersonen mit multipler Sklerose oder Parkinson-Krankheit gehabt, und Leute mit Alzheimerkrankheit. Die, die unter Nervensystemstörungen leiden oder vorangehen, Ansatz und Rückenmarkverletzungen sind auch für Dysphagia anfälliger. Zusätzlich sind Einzelpersonen, die interne Brände von der Vergiftung oder von der Strahlentherapie, sowie Leute gehabt, die eine Infektion oder andere Probleme im Mund- oder Kehlebereich haben, wahrscheinlicher, Dysphagia zu entwickeln.

Es gibt viele verschiedenen Methoden für die Bestimmung, ob eine Person Dysphagia hat. Leute mit Dysphagia können scheinen, ständig ständig zu schlucken, Husten, klar ihre Kehlen regelmässig, haben Speichel- und Nahrungsmittelfall aus ihrem Mund heraus beim Essen, oder es einfacher finden, langsam zu essen. Meistens jedoch möchten Leute nicht zulassen, dass sie ein Problem schluckend haben, das ist, warum viele allgemeinen Symptome von Dysphagia unbemerkt gehen und die Störung häufig unbehandelt gelassen.

Die Symptome von Dysphagia können von mildem bis zu strengem reichen. Wenn Nahrung und Flüssigkeit immer neigt, im Ösophagus stuck zu fühlen, dann kann Dysphagia auf einem strengen Niveau sein. Jede mögliche Art der Schmerz als Nahrungsmittelspielräume zum Magen anzeigt auch einen akuten Fall vom Dysphagia n.

Strenger Dysphagia kann problematisch sein, weil es zu unsachgemäß verdaute Nahrung führen kann. Dieses kann eine Person veranlassen, ein verringertes Niveau der Vitamin- und Mineralabsorption zu haben. Im Falldrehbuch kann Dysphagia zu einen ernsten Fall von der Pneumonie führen.

Dysphagia ist umgänglich, obgleich nicht immer heilbar. Ein Arzt kann Methoden vorschlagen, um die Unannehmlichkeit zu vermindern, die mit dem Essen, dem Trinken und dem Schlucken für die mit Dysphagia verbunden ist. Erstbehandlungen umfassen das Ändern der Nahrungsmittel man isst und das Lernen, wie man anders als schluckt. Für die schlimmsten Fälle von Dysphagia, kann Chirurgie eine Wahl sein.