Was ist bakterielle Meningitis?

Bakterielle Meningitis ist eine lebensbedrohende Infektion, die in die Membranen gesehen, die das Gehirn und das Rückenmark umgeben. Leute können an der bakteriellen Meningitis in einer Angelegenheit einiger Stunden sterben und sie kritisch bilden, damit Behandlung so bald wie möglich zur Verfügung gestellt werden kann. Mit schneller Behandlung haben viele Patienten eine sehr gute Prognose. Wenn Behandlung verzögert, kann ein Patient eine Beleidigung zum Gehirn erfahren, das zu Unfähigkeit führt, oder der Patient als Folge der Infektion sterben könnte.

Einiges Bakterium kann bakterielle Meningitis verursachen. Es können die Sperre kreuzen, die normalerweise Organismen aus dem Gehirn heraus resultierend aus konkurrenzfähiger Kurve- und Ohrinfektion oder Haupttrauma hält, das eine geöffnete Wunde herstellt. Streptokokke pneumoniae, Nisseria meningitidis und Hämophilus-Influenzaeart b alle verbunden worden mit bakterieller Meningitis. Da sie die zerebrospinale Flüssigkeit kommen, die das Gehirn und das Rückenmark umgibt, reagiert das Immunsystem und verursacht Entzündung.

Die Dreiheit der Symptome, die bakterielle Meningitis kennzeichnen, ist: Kopfschmerzen, steifer Ansatz und Fieber. Der Patient kann Übelkeit, Durcheinander und Ermüdung auch entwickeln. In den sehr jungen Kindern manchmal sind diese Symptome nicht als identifizierbares und der Patient kann rastlos und unnötig geschäftig anstatt sein. Komplikationen der Entzündung können Blutgerinsel, Anschlag und Gehirn herniation umfassen, in dem das Gehirn schwillt und Zellentod auftritt, während der Druck innerhalb des Schädels erhöht. Patienten können Ergreifungen entwickeln, in Schlag einsteigen oder in ein Koma fallen, wenn sie nicht behandelt.

Sobald ein Doktor bakterielle Meningitis kennzeichnet, ausgeübt intravenöse Antibiotika bt. Ein antibiotisches Cocktail benutzt normalerweise, weil es nicht genügend Zeit gibt, herauszufinden, die Organismus verantwortlich ist. Unterstützende Therapien können zur Verfügung gestellt werden, um dem Patienten zu helfen, Komplikationen, die entstehen können, wie Chirurgie zu atmen und zu adressieren, um Druck innerhalb des Schädels zu entlasten. Wenn die Behandlung erfolgreich ist, kann der Patient eine volle Wiederaufnahme bilden. Patienten, die kognitives Defizit resultierend aus bakterieller Meningitis entwickeln, können von Systemtest, Rede und anderen Formen der Therapie profitieren, zum sie remap zu helfen ihre Gehirne, um von der Verletzung zum Gehirn zu erholen.

Die Organismen, die bakterielle Meningitis verursachen, sind ansteckend, aber Intimate, die Kontakt normalerweise angefordert, um sie von persönlichem zu führen. Leute können ihre Risiken des Entwickelns oder des Überschreitens auf diese gefährliche Infektion verringern, indem sie regelmäßig waschen ihre Hände und beobachten grundlegende Hygienerichtlinien wie Abdeckung ihrer Münder und Nasen beim Niesen. Zusätzlich ist ein Impfstoff vorhanden, Leute gegen einige der Organismen zu schützen, die bakterielle Meningitis verursachen, und empfohlen häufig für Leute, die in den beengten Verhältnissen wie Hochschulschlafsälen und Militärkasernen leben.