Was ist das Pro - und - Betrug von Hepatitis eine Immunisierung?

Der Impfstoff der Hepatitis A wird durch Einspritzung in den Muskel des oberen Armes der Erwachsener und der Kinder sowie im Schenkelmuskel für Kleinkinder gegeben. Dieser Schuß wird benutzt, um das Virus der Hepatitis A zu verhindern (HAV), das strenge Leberinfektion verursacht. Die Vorteile dieser Immunisierung sind, dass er am Verhindern von Hepatitis A sehr wirkungsvoll ist, es schützt die Empfänger jahrelang und es wird innerhalb eines kurzen Zeitraums wirkungsvoll. Dieses benachteiligt von einer Immunisierung der Hepatitis A sind verschiedene Nebenwirkungen, denen die meisten nicht ernst sind, und die Möglichkeit einer allergischen Reaktion. Man sollte alles Pro betrachten - und - Betrug dieser Immunisierung, bevor es dem Verfahren zustimmt.

Erwachsene und Kinder, die einen Impfstoff der Hepatitis A erhalten, können vor den physischen Verfassungen geschützt werden, die durch das Virus verursacht werden und Kamin-wie Krankheiten, gelbe Augen oder Haut, Magenschmerz und Diarrhöe einschließen. Zwei Dosen des Schusses sind notwendig, um vollen Schutz vor dieser Krankheit zu empfangen. Die zweite Dosis wird gewöhnlich sechs Monate nach der ersten Dosis ausgeübt. Erwachsene, die die volle Immunisierung der Hepatitis A empfangen, können für ein Minimum von 25 Jahren geschützt werden.

Kinder, die beide Dosen des Impfstoffs erhalten, haben mindestens 14-20 Jahre Schutz vor diesem Virus. Immunisierung der Hepatitis A hilft auch, häufige Hospitalisierungen und möglichen Tod zu verhindern und verringert groß das Risiko des Verbreitens dieser Krankheit auf anderen im gleichen Haushalt. Dieser Impfstoff wird mit einer unaktivierten Form des Virus gebildet, das die Produktion des Körpers der Antikörper fördert, um HAV zu kämpfen. Immunisierung der Hepatitis A ist die wirkungsvollen zwei Wochen der ersten Dosis, einem Faktor folgend, der unter seinen vielen Vorteilen gesetzt werden kann.

Wie mit vielen Immunisierungen, sind die Nachteile des Impfstoffs der Hepatitis A seine Nebenwirkungen. Eine der allgemeinsten Nebenwirkungen verursachte durch Immunisierung der Hepatitis A ist ein bestimmter Betrag von Schmerz, von Schwellen, von Quetschen und von Rötung, in der der Schuß gegeben wurde. Andere Nebenwirkungen können Kopfschmerzen, Verlust des Appetits, Übelkeit, mildes Fieber und Ermüdung umfassen. Diese Probleme konnten innerhalb drei bis fünf Tage auftreten nachdem der Impfstoff geliefert wird, und sie dauern normalerweise für solange 48 Stunden.

Eine allergische Reaktion auf Bestandteile im Impfstoff ist eine ernste Nebenwirkung, die innerhalb der Minuten zu einigen Stunden auftritt, nachdem der Schuß ausgeübt ist. Obgleich eine allergische Reaktion selten ist, konnten die Symptome einer folgenden Immunisierung der Hepatitis A der allergischen Reaktion Entwicklung eines überstürzten, hohen Fiebers, die atmende oder schluckende, itching, Schwäche und Übelkeit Schwierigkeit umfassen. Erwachsene sind wahrscheinlicher als Kinder, unter vielen der Nebenwirkungen zu leiden, die durch den HAV Impfstoff verursacht werden.

Ein kann das Pro wiegen - und - Betrug, wenn es entscheidet, ob man eine Immunisierung der Hepatitis A erhält. Gesundheitsexperten haben den Wert des Erhaltens der Immunisierung, unabhängig davon die möglichen Nebenwirkungen betont. Nach Ansicht dieser Experten den Impfstoff ist zu erhalten sicherer als, die Wahrscheinlichkeit des Erhaltens des Virus riskierend.