Was ist der Anschluss zwischen Bulimie und Tiefstand?

Der Anschluss zwischen Bulimie und Tiefstand ist gewöhnlich einer von Ursache und Wirkung, obwohl das Verhältnis in Richtung oder möglicherweise in beide in einer zyklischen Weise gehen kann entweder. Bulimie wird häufig durch ein armes Körperbild verursacht, das jemand führt, über Nahrung und Gewicht zu sein und die Person gewöhnlich nicht imstande zu bilden, sich auf eine positive Art zu sehen. Diese Ansichten veranlassen die Person, auf eine Art zu fungieren, die häufig ihn Gefühl beschämt und schuldig bildet, das Gefühle des Tiefstands verursachen kann. Dieser Tiefstand kann die Person fortfahren dann lassen, weiter besessen zu sein und ein verursachendes und fast parasitsches Verhältnis zwischen Bulimie und Tiefstand häufig verursachen.

Während Bulimie und Tiefstand nicht immer notwendigerweise angeschlossen wird und man ohne das andere zweifellos existieren kann, spricht vieles das dafür, zum eines Anschlußes zwischen Bulimie und Tiefstand anzuzeigen. Die Weise, in der diese zwei Störungen häufig angeschlossen werden, ist durch Ursache und Wirkung, wenn eine Bedingung gewöhnlich die andere verursacht. Bulimie ist eine psychologische Essstörung, in denen eine Person über Nahrung zum Punkt ist, an dem er oder sie in einem Sitz von binging zu viel essen, das gewöhnlich von der Person gefolgt wird, welche die Nahrung von seinem oder System bereinigt. Dieses kann durch einige verschiedene Mittel, einschließlich eine Person getan werden, die das Erbrechen oder das Nehmen der Abführmittel verursacht.

Nach diesem Zyklus von binging und Spiele von bereinigen heraus, glaubt die Person gewöhnlich vieler Schande und Schuld über seinen oder Tätigkeiten und Gefühlen in Richtung zur Nahrung. Bulimie und Tiefstand wird häufig an diesem Punkt ziemlich angeschlossen, während die Schande, welche die Person glaubt, ihn häufig drücken kann, um deprimiert zu werden. Während Bulimie eine Essstörung ist, kann sie sozialnebenwirkungen auch häufig haben, wie eine Person abgeneigt sein kann, öffentlich zu essen oder von anderen zurückzutreten wegen der Gefühle der Schande und der Schuld, die er oder sie erfahren. Diese Zurücknahme von den Freunden und von der Familie kann jemand weiter veranlassen, sich deprimiert zu fühlen und dem Anschluss zwischen Bulimie und Tiefstand hinzufügen.

Der Tiefstand, der durch diese Zurücknahme verursacht wird, kann die person’s Obsession mit Nahrung und dem Essen dann möglicherweise einziehen, da er oder sie erkennen, dass die Störung seinen oder Tiefstand verursacht. An diesem Punkt kann jemand die bulimische Praxis wegen dieser erhöhten Fixierung auf Nahrung dann fortsetzen als die Wurzel seiner oder Probleme, weiteren binging und Bereinigens. Sobald dieses geschieht, dann wird Bulimie und Tiefstand für die Person angeschlossen, da eine Bedingung die andere verursacht, die dann die andere in einem austauschenden Zyklus von Schuld und von Tiefstand verursacht.

entwickeln.