Was ist der Anschluss zwischen Itching Kopfhaut und Haar-Verlust?

Es gibt einige Anschlüsse zwischen einer itching Kopfhaut und einem Haarverlust und umfaßt using starke Shampoos, Scherpilzflechte, Hitze, Spannung und Psoriasis. Diese Probleme können das Resultat des Druckes, zu viel Salz in der Diät, nicht genügend Eisen in der Diät oder Chemotherapie auch sein. Eine Frau, die vor kurzem entbunden hat, kann einen Verlust des Haares und der juckenden Kopfhaut außerdem erfahren. Die Hefeinfektion der Kopfhaut, verschlimmert durch übermäßige Mengen des Zuckers und der Molkerei in der Diät, kann diese Bedingung auch ergeben.

Ein itching Kopfhaut- und Haarverlust konnte durch ein Shampoo verursacht werden, das für eine Person zu stark ist. Häufig verursachen diese Arten der Reiniger Infektion der Kopfhaut, weil sie die Follikel beschädigen. Eine der allgemeinsten Arten von Infektion bekannt als Folliculitis. Mit dieser Bedingung fangen kleine Pimples gewöhnlich an, um die Follikel des Haares zu erscheinen und, wenn die Bedingung streng ist, dieses Umdrehung in Blutgeschwüre. Antibiotika sind erforderlich, dieses Problem zu behandeln, und, wenn Behandlung nicht verwendet wird, ist das Schrammen und dauerhafter Haarverlust häufig das Resultat.

Zu viel Hitze kann itching Kopfhaut- und Haarverlust verursachen, wie zu viel Spannung wird. Probleme mit Haarspannung werden häufig in Leute der afrikanischer Abstammung gesehen, die fest ihr Haar flechten. Diese Art der Spannung und des Ziehens kann Entzündung auf der Kopfhaut verursachen und wird häufig die Haarwurzel zerstören. Das Problem früh kennzeichnen, Maßnahmen in Richtung zur Verringerung des Ziehens und zum Beruhigen der Kopfhaut ergreifend verhindert häufig dauerhaften Schaden.

Psoriasis ist ein sehr allgemeiner Zustand, in dem rote Verletzungen auf einer person’s Kopfhaut als das Resultat der Hautzellen erscheinen, die zu sich schnell ersetzen. Dieses Problem ist nicht ansteckend und wird häufig mit speziellen Shampoos behandelt, die Zink pyrithione in ihnen haben. Kräuterergänzungen, wie Avocadoöl oder Birke, können auch helfen itching zu verringern, Psoriasis zu heilen und Haarverlust zu verhindern.

Scherpilzflechte erscheint als rote juckende Flecken der Haut. Es ist eine pilzartige Infektion, und, wenn es auf dem Kopf beschränkt wird, kann es itching Kopfhaut- und Haarverlust verursachen. Dieses Problem ist sehr ansteckend, aber kann um mit im Freiverkehr gehandelter Medizin normalerweise kümmert werden. Wenn die pilzartige Infektion jedoch streng ist kann eine Verordnung von einem Doktor erforderlich sein.

Ausgaben in einer person’s Diät können itching Kopfhaut- und Haarverlust auch ergeben. Dieses kann, wenn eine Person genügend nicht Protein isst, oder genügende Nahrungsmittel mit Eisen in ihnen verursacht werden. Obgleich viele die Ausgabe debattieren, glauben einige Leute, dass zu viel Salz in der Diät Haarfollikel erdrosseln und töten kann. Eine übermäßige Menge Zucker oder Milchprodukte kann Hefe auf der Kopfhaut einziehen, und diese kann Dermatitis verursachen und trockene Haut, die das zu diese Symptome außerdem führt.

Genetik, Krebsbehandlungen, Druck und das Entbinden sind alles allgemeine Gründe für itching Kopfhaut- und Haarverlust. Einige Ausgaben können dauerhaften oder langfristigen Haarverlust ergeben, während andere nur temporäre Probleme sind. Viele Mal ist die Ursache des itchiness die Ursache des Haarverlustes und so kennzeichnet das genaue Problem, spielt häufig eine Schlüsselrolle im Regrowth des Haares.