Was ist der Anschluss zwischen Spiritus und Hypoglycemia?

Es gibt erheblichen Beweis, den Spiritus und Hypoglycemia in der Tat verbunden werden. Alkoholismus oder das übermäßige Trinken von Spiritus ist nachgewiesen worden, zu Hypoglycemia zu führen. Wenn der Körper alle seine Bemühungen auf die Aufgliederung konzentriert, des vor kurzem verbrauchten Spiritus, wird er vom Produzieren einer ausreichenden Menge Blutzuckers oder Glukose unfähig.

Hypoglycemia ist, ziemlich einfach, niedriger Blutzucker. Der wesentliche Zucker, der Glukose genannt wird, ist die Primärform von Energie für den menschlichen Körper. Wenn das Versorgungsmaterial der Glukose zum Gehirn zu niedrig wird, kann es die Beeinträchtigung der verschiedenen Gehirnfunktionen ergeben. Dieses bekannt als neuroglycopenia.

Die Wechselbeziehung zwischen Spiritus und Hypoglycemia ist eine von direkter Wirkung. Obwohl der menschliche Körper zu zahlreiche Tätigkeiten sofort tun ziemlich elastisch und fähig ist, hemmt die Verarbeitung von Spiritus die Fähigkeit der Leber zu arbeiten. Dies heißt, dass die Leber vom Produzieren so vieler Glukose, wie sie sollte, mit dem Ergebnis der drastisch erhöhten Wahrscheinlichkeiten von Hypoglycemia unfähig ist.

Die Majorität der Zeit, ist es Alkoholismus und nicht gemäßigter Verbrauch von Spiritus, den das zu niedrige Blutzuckerrate führt. Wenn man übermäßiges regelmässig trinkt, ist die Leber nicht mehr zum Aufholen zur notwendigen Rate der Glukoseproduktion fähig. Zuerst kann dieses Verhalten führen, um zu unterweisen oder temporärer Hypoglycemia, der normalerweise keine dauerhaften Effekte produziert, obgleich es die Antworten des Gehirns zum zusätzlichen Hypoglycemia vorübergehend ändern kann. Schließlich nach vielen Jahren des alkoholischen Verhaltens, kann die Leber verwendet zu diesem Verhalten werden und seine Glukoseproduktion dauerhaft ändern.

Spiritus und Hypoglycemia sind nicht untrennbar, obwohl, weil Hypoglycemia nicht jedes Mal geschieht, Spiritus verbraucht wird. Kurze Zeiträume von Hypoglycemia treten gewöhnlich auf, wenn zu viel Spiritus auf einem leeren Magen getrunken wird. Diese temporären zuerstversehen in niedrigen Blutzucker können gebändigt werden oder verhindert werden, indem man vor Intoxikation isst oder snacking.

Es gibt andere vorbeugende Masse, dessen genommen werden kann, um Ursache und den Effekt von Spiritus und von Hypoglycemia zu bändigen, wie regelmäßiger Übung. Eine sorgfältig konstruierte Diät ist auch ratsam. Eine breite Zusammenstellung der Nahrungsmittel, der besonders Nahrungsmittel in der Faser und im Lassen der heraus raffinierten Kohlenhydrate hoch essen, die weißes Mehl miteinschließen und der Zucker in den Schaumgummiringen, in den Plätzchen und in anderen Bonbons fand, Mittel ein erhöhter Widerstand zum Werden hypoglykemisch.

Wenn eine Person eine hypoglykemische Episode erfährt, fangen einige Symptome an anzuzeigen. Wenn die Person in der Gefahr von heraus überschreiten ist, werden diese Anzeigen anwesend: intensiver Hunger, unerklärlicher Schweiß, Nervosität, Sleepiness oder Gefühl schwindlig und Schwierigkeiten, die Bewegungsfähigkeiten sprechen oder aufweisen. Wenn ein Zeitraum des kurzen Hypoglycemia schlägt, tun eine Notwendigkeit wenig mehr als zu trinken zu stoppen, stehen still und essen.