Was ist der Anschluss zwischen Wechseljahren und Übelkeit?

Wechseljahre und Übelkeit tritt häufig zusammen auf. Wechseljahresfrauen beschweren häufig sich von der Übelkeit, die mit anderen Symptomen während der frühen Jahre der Wechseljahre kombiniert wird. Dieses wird durch eine drastische Verschiebung in den Hormonen, verursacht ganz wie, was während der Schwangerschaft stattfindet.

Der Hauptanschluß zwischen Wechseljahren und Übelkeit ist, dass viele Wechseljahresfrauen Übelkeit zu einem bestimmten Zeitpunkt als eins ihrer Symptome erfahren. Dieses kann mit zusätzlichen Symptomen wie Übelkeit, Stimmungsschwingen, Ermüdung, heiße Blitze auftreten, schwitzt Nacht und gesenkte Libido. Die meisten Symptome können durch die Anwendung der Hormonwiedereinbaudrogen oder der natürlichen Wiedereinbaue vermindert werden. Frauen sollten mit ihren Doktoren über alle unangenehmen Symptome sprechen.

Wechseljahre und Übelkeit wird nicht immer verbunden. Es gibt eine große Auswahl der Krankheiten, die Übelkeit verursachen können und einige sind ernster als andere. Jedermann, das Übelkeit regelmässig erfährt, oder das strenge schwindlige Banne hat, sollte einen Doktor konsultieren. Meistens ist es nicht eine Ursache des Interesses, aber es ist am besten, alle ernsten Gesundheitszustände durchzustreichen.

Doktoren können auf Wechseljahre prüfen, indem sie auf Schlüsselhormonen und anderen Zeichen der Bedingung, zum festzustellen überprüfen, wenn Übelkeit wahrscheinlich an den hormonalen Änderungen liegt. Wenn die Verbindung zwischen Wechseljahren und Übelkeit nicht hergestellt werden kann, kann zusätzliche Prüfung getan werden. Wenn Wechseljahre die Ursache von Symptomen sind, können Patienten eine Medikation gegeben werden oder für natürliche Hilfsmittel beraten werden, welches helfen kann, jede mögliche Unannehmlichkeit zu vermindern.

Übelkeit ist nicht im Allgemeinen gefährlich, aber Patienten, die zum Punkt des Fallens übermäßig sehr schwindlig werden oder das In Ohnmacht fallen sollten das Fahren vermeiden und andere mögliche gefährliche Tätigkeiten. Sie sollten sicher auch sein, ihren Blutzuckerstall zu halten und Sachen, zu tun zu vermeiden, die Symptome wie Werden verbittern können überhitzt. Druck kann Symptome schlechter auch bilden.

Schwindel ist eine anderen Symptome, die Wechseljahre und Übelkeit begleiten können. Es ist eine gemeinsame Sache von Übelkeit und wird häufig als Gefühl des “room spinning.† beschrieben, das dieses im Allgemeinen nachläßt, wenn es sich aber es hinlegt, für das Folgen einiger Minuten fortfahren kann. Vorbei buckeln mit dem Kopf zwischen one’s Beinen hilft häufig beim Schwindel und bei in Verbindung stehender Übelkeit.

Übelkeit ist eine des allgemeinsten Gesundheitszustands-Doktorhandgriffs und es gibt eine Vielzahl der verschiedenen Sachen, die sie verursachen können. Wechseljahre sind ein natürlicher Zustand, der Frauen in ihrem späten 40s zu mittlerem 50s beeinflußt. Es ist der Prozess der Eierstöcke und anderen Schließens der reproduktiven Organe. Sobald der Prozess vorbei ist, kann eine Frau Kinder nicht mehr tragen. Übelkeit und andere Symptome können durch diese drastische Änderung verursacht werden, aber sie lassen häufig im Laufe der Zeit nach.

ine Kinder oder vorhergehende Stimmungsstörungprobleme auf. Das Verständnis eines erhöhten Risikos konnte den Frauen helfen, die besser Wechseljahre, durchmachen Symptome des Tiefstands zu erkennen. Das Erhalten von Hilfe kann zu schnellere Entschließung der Krankheit eher führen.

Frauen sollten Hilfe sofort erhalten, wenn sie hoffnungslos oder Selbstmord sich fühlen. Es gibt keinen Grund zu warten, bis Symptome streng sind, und die der Traurigkeit, der negativen Gedanken, der steuerngefühle der Schwierigkeit, der Kopfschmerzen und des Armeschlaf shouldn’t werden ignoriert. Tiefstand, jederzeit des Lebens, kann mit Medikation und Psychotherapie häufig effektiv behandelt werden.