Was ist der Anschluss zwischen dem Innenohr und der Übelkeit?

Viele Gesundheitszustände beeinflussen das Innenohr und Übelkeit ist häufig eins der ersten Symptome des Probleme. Bekannt als Schwindel oder Gedankenlosigkeit, kann das Fühlen schwindlig eine beunruhigende Erfahrung sein. Das Innenohr bringt die Nerven unter, die auf Balance bezogen werden, also beschweren sich die Leute, die unter Innenohrinfektion oder anderen Bedingungen leiden häufig, vom schwachen Gefühl oder vom Gefühl, als ob der Raum spannen.

Infektion des Innenohrs und Übelkeit ist die allgemeinsten Beanstandungen, die Leute auf der Suche nach medizinischem Rat betreffend Schwindel senden. Für die meisten Leute sind eine wenig Zeit und einige Dosen der Antibiotika, die Infektion zu entlasten alle, die notwendig ist, um die Ausgabe zu beheben. Die, die einen ausgedehnten Zeitabschnitt, Behandlung zu suchen warten, können solche sofortigen Resultate möglicherweise nicht sehen. Indem es eine Ohrinfektion und die Übelkeit ignoriert, die sie begleitet, kann man dauerhaften Schaden der Nerven verursachen und Struktur des Innenohrs und der Übelkeit kann eine langfristige Ausgabe werden.

Für einige Leute, die unter körperlichem Schaden des Innenohrs leiden, können Schwindel und Schwäche ein chronisches Problem werden. Schaden oder die Verminderung der körperlichen Strukturen des Innenohrs können die Grundursache des Schwindels sein. Dieses ist im Falle der älteren Erwachsenen oder der Leute besonders zutreffend, die neues Haupttrauma erlitten haben.

Innerhalb des Ohrs enthält eine kleine pouch-shaped Struktur, die den Utricle genannt wird, Tausenden der kleinen Kalziumkarbonatsteine. Diese Steine dienen, die Nerven des Innenohrs zu aktivieren, wenn der Kopf verschoben wird. Hilfsmittel dieser Nervenanregung in beibehaltenbalance, weil es dem Gehirn hilft, die Positionierung des Kopfes in Wechselbeziehung zu den Signalen festzusetzen, empfängt er von den Augen und von anderem Richtungen.

In einer Bedingung, die gutartigen paroxysmalen PositionsSchwindel genannt wird (BPPV), werden diese Kalziumkarbonatsteine verdrängt und können den Innenohrkanal betreten. Wenn dieses geschieht, prallen diese Steine herum in das Innenohr auf, und Übelkeit resultiert, wenn die Nerven ein Signal zum Gehirn schicken, dass der Kopf der Person ungefähr sich wild bewegt. Während die Bedingung sich beheben kann, oder, mit bestimmten Therapietechniken, wie dem Epley Manöver behandelt zu werden, sie eine hohe Rate des Wiederauftretens hat, besonders in den älteren Erwachsenen. Für die, die unter diesen Steinen leiden, die regelmässig in die Kanäle des Innenohrs und der Übelkeit wegen BPPV fallen, kann Ihr Doktor den, Gehörgang chirurgisch zu schließen sich empfehlen, um das Problem zu verhindern.