Was ist der Anschluss zwischen Ovulation und Ergiebigkeit?

Ovulation markiert die Zeit in einem woman’s Monatszyklus, dass sie am fruchtbarsten ist. Während dieser Zeit ist es möglich für das Ei, befruchtet durch Samenzellen zu werden, die zu die Anordnung eines Embryos führt. Ovulation tritt gewöhnlich ungefähr in der Mitte durch den Monatszyklus auf. Frauen, die versuchen zu begreifen, können nach Zeichen dieser fruchtbaren Phase suchen. Ovulation und Ergiebigkeit hängen direkt mit gegenseitig zusammen.

Auffassung tritt auf, wenn Samenzellen mit einem Ei vereinigen. Das einzige mal als dieses geschehen kann ist, wenn das Ei vom Eierstock freigegeben wird. Ein Ei kann ungefähr 24 Stunden lang nach Ovulation befruchtet werden. Wenn das Ei nicht während dieses Zeitraums befruchtet wird, ist es nicht möglich, schwanger wieder zu erhalten, bis Ovulation wieder der folgende Monat auftritt. Ovulation und Ergiebigkeit treten nur während dieses kleinen Fensters einmal pro Zyklus auf.

Ein typischer Monatszyklus dauert 28 Tage, obgleich etwas Veränderung normal ist. Der Zyklus fängt am ersten Tag der Menstruation und an den Enden am ersten Tag des folgenden Monatszeitraums an. Ovulation tritt normalerweise in der Mitte durch diesen Zyklus auf. Das bedeutet, dass die beste Zeit, damit die meisten Frauen ist zwei Wochen nach dem ersten Tag ihres Zeitraums schwanger erhalten. Samenzellen können innerhalb des Körpers für bis fünf Tage leben, also kann die Erhöhung der Frequenz des sexuellen Verkehrs um Ovulation die Vorteile des Erhaltens verbessern schwanger.

Frauen, die die beste Zeit feststellen möchten, schwanger zu erhalten, können nach Zeichen der Ovulation und der Ergiebigkeit suchen. Einige Frauen konnten scharfen Schmerz des untereren Abdomen zu der Zeit der Ovulation auf beiden Seiten beachten. Die Prüfung des zervikalen Schleims kann Anhaltspunkte über den Anfang der Ovulation und der Ergiebigkeit erbringen. Frauen können eine Probe ihres zervikalen Schleims nehmen und sie zwischen ihre Finger ausdehnen, um seine Übereinstimmung zu beobachten. Zervikaler Schleim, der Eiweiß ähnelt und einige Zentimeter zwischen zwei Finger ausgedehnt werden kann, ist ein Zeichen der Ovulation.

Es ist möglich für Frauen mit regelmäßigen Zyklen, Ovulationdaten zu berechnen, indem man letzte Monatszyklen auf einem Kalender im Auge behält. Ovulationvorhersageinstallationssätze können helfen, etwas von der Spekulation aus der Bestimmung von Ovulation und von Ergiebigkeit, besonders für Frauen mit unregelmäßigen Zyklen heraus zu nehmen. Einige Installationssätze benutzen eine Urinprobe, um die Schwankung des luteinizing Hormons zu messen, das Ovulation begleitet. Speicheltests können benutzt werden, um Ovulation festzulegen, indem man die Änderungen im Speichel kennzeichnet, die gerade vor Ovulation eintreten.

Das Verhältnis zwischen Ovulation und Ergiebigkeit ist sehr stark. Frauen, die nicht ovulate, können nicht schwanger werden. Nachdem einige Monate des Versuchens, ohne Erfolg zu begreifen, ein Doktor Blutproben bestellen kann, um festzustellen, wenn Ovulation auftritt. Verordnungmedikationen können ausgeübt werden, um Ovulation in einigen Fällen zu verursachen.

t, an denen Ovulation und Auffassung auftreten konnten, konnten sie diese, Form der natürlichen Geburtenkontrolle sicher zu verwenden anfangen, aber wieder nur, wenn der Zyklus der Frau zuverlässig vorhersagbar ist.