Was ist der Effekt von Autismus auf Sozialfähigkeiten?

Der Effekt von Autismus auf Sozialfähigkeiten schwankt abhängig von der Schwierigkeit dieser Störung, sowie die Autismusunterstützung, die früh im Leben empfangen wird. Verschiedene Arten von Autismus spielen auch eine Rolle im Effekt von Autismus auf Sozialfähigkeiten. Zum Beispiel stoßen Einzelpersonen, die nicht Sprachdefizit besitzen, noch auf Sozialschwierigkeiten, aber zu einem weit wenigen Grad als eine Person, die vollständig in den Sprachfähigkeiten ermangelt. Auch der Effekt von Autismus auf Sozialfähigkeiten hängt vom Vorhandensein anderer Störungen, die manchmal mit dieser Bedingung zusammengepaßt werden, wie wird manchmal gefunden mit ADHD und Autismus ab.

Es gibt einige verschiedene Arten Autismus, die gekennzeichnet werden auf, was das Autismusspektrum genannt wird. Die drei Hauptarten von Autismus sind klassischer Autismus, das Asperger’s Syndrom und durchdringende Entwicklungsstörung nicht anders spezifiziert (PDD-NOD). Der Effekt von Autismus auf Sozialfähigkeiten schwankt innerhalb dieser drei Formationsglieder, da autistische Verhaltensymptome sich anders als in jedem darstellen.

Im klassischen Autismus umfassen Symptome einen Mangel an Blickkontakt, sich wiederholendes Verhalten, sich wiederholende Bewegungen, Armen oder ein Gesamtmangel an Kommunikation, Sprachbehinderung oder ein Mangel an Spracheentwicklung, intellektuelles Defizit und Sozialzurücknahme. Diese Zeichen werden in den jungen Kindern innerhalb der ersten Monate des Lebens gefunden und die Effekte dieser Form von Autismus auf Sozialfähigkeiten werden offensichtlicher, während ein Kind reift. Einzelpersonen mit Kindheitautismus können etwas Sozialverbesserung mit autistischer Verhaltenstherapie zeigen, aber viele mit klassischem Autismus tun nicht.

Einzelpersonen mit Asperger’s Syndrom weisen die meisten gleichen Symptomen wie klassischer Autismus, mit Ausnahme von der Öffnung der normalen Sprachefähigkeiten und der normalen intellektuellen Kapazität auf. Diese Einzelpersonen neigen auch, ein bemerkenswertes Talent oder eine Fähigkeit in einem Bereich anzuzeigen und werden häufig als autistische Savants beschriftet. Mit Autismusunterstützung und Verhaltenstherapie sind Einzelpersonen mit dieser Art von Autismus häufig in der Lage, auf irgendeinem Niveau der Gesellschaft zu arbeiten und der Effekt von Autismus auf Sozialfähigkeiten, obwohl noch offensichtlich, neigen, zu einem wenigen Grad als die des klassischen Autismus zu sein.

In PDD-NOS kann der Effekt von Autismus auf Sozialfähigkeiten auch sich unterscheiden. In dieser Art kann eine Einzelperson wenige Symptome des klassischen Autismus auch besitzen und so können Sozialfähigkeiten möglicherweise nicht sein, fast wie gehindert. Einzelpersonen mit PDD-NOS werden betrachtet, milden Autismus zu haben und können wenig intellektuelles Defizit auch haben. Es ist nicht selten, die Einzelpersonen mit dem erwachsenen Autismus, der als Asperger’s Syndrom eingestuft wird oder PDD-NOS zu finden, die, auf ihren Selbst leben und im Stellenmarkt bearbeiten.

aber es gibt häufig nicht genügende Arbeitskräfte, zum dieser Rollen zu füllen. Finanzielle Unterstützung wird auch gewöhnlich zur Verfügung gestellt, damit Arbeitskräfte zur Schule zurückkommen und neue Fähigkeiten erlernen können, um Arbeit zu finden.