Was ist der Strafgerichtshof?

Der des Vereinigten Königreichs Strafgerichtshof hat mehr als 90 Positionen in England und Wales. Sein Primärzweck ist, Verbrechen einer ernsten Natur zu behandeln. Dem Strafgerichtshof Fälle werden häufig von den Friedensgerichten, die niedrigsten Gerichte in England, wegen der Schwierigkeit der Handlung gesendet. Der Strafgerichtshof beaufsichtigt die jugendlichen und erwachsenen Fälle, die von einer Jury mit 12 Personen und von einem Richter des hohen Gerichtes gehört werden. Es gibt ein hierarchisches Richtersystem innerhalb des Gerichtes, das aus drei Arten Richter besteht, aber die meisten Fälle werden vom Richter des hohen Gerichtes gehört.

Das hohe Gericht von England hat begrenzte Steuerung über dem Strafgerichtshof, meistens wegen der Zeit, die sie nimmt, um diesem höheren Gericht zu appellieren, also fungiert sie hauptsächlich, sein eigenes Abkommen zu besitzen. Der Strafgerichtshof wurde durch die Gerichts-Tat von 1971 gebildet, um das Justizwesen Großbritanniens zu verbessern, indem man eine durcheinandergebrachte Reihe kleinere Gerichte ersetzte. Die Desorganisation war wegen der vielen Jurisdiktionen und der Umdrehung der Richter des hohen Gerichtes, zum der einzelnen Fälle zu hören. Die Gerichte, die in England und Wales haben gelegen sind jetzt, ihre eigenen Richter und haben nicht mehr eine Notwendigkeit an einem drehenden Richterstromkreis.

Jugendliche, die gehen, bevor der Strafgerichtshof im Vergleich mit dem Jugend-Gericht häufig schändliche Verbrechen begangen haben, wie Totschlag oder Sexualverbrechen. Es gibt eine kleine Vorwähler der Fälle, dem Strafgerichtshof unter bestimmten Richtlinien die wirklich geschickt werden. Einige dieser Richtlinien schließen die Argumente mit ein, die für einen zusammenfassenden Versuch, ein Versuch nicht anwendbar sind, der vom Friedensgericht, ein Jugendfall gehört wird, der zu ernst ist, in einem wenigen Gericht und in strafrechtlich verfolgbaren-nur Fällen gehört zu werden, die Strafsachen mit unbestreitbarem Beweis sind.

Der Strafgerichtshof ist ein Bestandteil des Obersten Gerichtshofs in England und in Wales. Ein Beispiel eines Extremfalls des Strafgerichtshofs ist ein Fall mit großer öffentlicher Anteilnahme, der eine Mittelraserei 2010 verursachte. Am 21. Dezember 2010 wurde Stephen Griffiths, der „den Crossbow-Kannibalen mit einem Spitznamen gebelegt wurde,“ zum Leben im Gefängnis vom Leeds-Strafgerichtshof für Mord, Zerstückelung und Kannibalismus verurteilt.

d ruhige, ruhige Umlagerungen frei der Ablenkung; dieses erlaubt der Einzelperson, sich auf die geistige Welt um sie eher als das körperliche zu konzentrieren. Meditation- und Kopfmassage gehören zu den meisten effektiven Arten des Öffnens dieses chakra, das ein Gefühl der Annahme und des Einsseins mit dem Universum ergibt.