Was ist der nationale Droge-Code?

Der nationale Droge-Code (NDC) ist ein unterscheidender Kennzeichnungscode mit 10 Stellen für Medikationen in den Vereinigten Staaten. Die Ursprung des nationalen Droge-Codes liegen mit Medicare, in der stromlinienförmige Kodierung für die Spurhaltung der Patienten und die Erzeugung der Rechnungen notwendig ist. Im Laufe der Zeit verbreitete der Gebrauch von solchen Codes zu anderen Wesen. Das Behörde zur Überwachung von Nahrungs- und Arzneimitteln (FDA) behält eine Datenbank der Codes bei z.Z., die als Referenz der Ärzte, der medizinischen billers und der anderer gebräuchlich sind.

Jeder nationale Droge-Code hat drei verschiedene Abschnitte. Das erste kennzeichnet das “labeler, † die Firma, welche die Droge herstellt oder verteilt. Die Sekunde enthält Informationen über die Formulierung, die Stärke und die Dosierung, und das Drittel zeigt die Größe des Pakets an. Schlagdurchlauf zwischen den Segmenten, zum von Codes einfacher zu bilden zu lesen und die Zahl Stellen in jedem Segment können, abhängig von der Droge und dem Hersteller schwanken.

Die FDA kontrolliert und genehmigt die Drogen, die für Menschen- und Tiergebrauch in den Vereinigten Staaten verkauft werden. Unter der Droge-Auflistungs-Tat von 1972, behält sie eine Datenbank der Informationen über alle gebräuchlichen Drogen z.Z. bei, und diese schließt den nationalen Droge-Code jeder Medikation ein. Wenn eine Medikation nicht im Drogecode gefunden werden kann, kann sie FDA-Zustimmung möglicherweise nicht haben, oder der Hersteller kann der FDA eine Nachricht geschickt haben, die Absicht anzeigt, um die Droge vom Markt zurückzunehmen. Die FDA aktualisiert regelmäßig die Datenbank, um den Informationsstrom zu halten und addiert neue Medikationen und das Entfernen mischt nicht mehr Droge vorhandenes für Verkauf bei.

Während Leute mit nationalen Droge-Codes für Medikationen vertraut sein können, die sie auf häufig vorschreiben und einwirken, ist es normalerweise notwendig, Drogen oben in der Datenbank zu schauen, um den Code richtig zu notieren. On-line-Datenbankzugriff ist vorhanden und erlaubt Leuten, Drogen durch Merkmale wie Aktivsubstanzen und Hersteller oben zu schauen. Die FDA darf nicht Wiederverwendung der Drogecodes Durcheinander und Situationen vermeiden, in denen die Medikation unter Diskussion unklar sein konnte.

Ein Vorteil zu den Aufnahmeinformationen in Form von dem nationalen Droge-Code ist eine Beseitigung des Durcheinanders und der Mehrdeutigkeit. Solange die Zahlen richtig gemerkt werden, ist der Code durch jedermann lesbar, das ein Diagramm des Patienten und Gebührenzählungsaufzeichnungen wiederholt. Im Falle der Sachen Eindosenphials, einen abnehmbaren Aufkleber mögen mit dem nationalen Droge-Code und Reiheninformationen sind häufig vorhanden. Wenn der Doktor die Medikation gibt, kann der Aufkleber im Diagramm des Patienten als zukünftiger Referenz gehaftet werden, und er umfaßt häufig einen maschinenlesbaren Strichkode für Mühelosigkeit der Dateneingabe.