Was ist die Prognose von Glioblastoma?

Glioblastoma multiforme ist die allgemeinste Art des krebsartigen Tumors stammend aus dem Gehirn. Die Prognose von glioblastoma, das anzeigt, wie die Krankheit und einer erwarteten Einzelperson Überlebensdauer sich entwickelt, kann entsprechend Alter schwanken, die Größe des Tumors und Position, die Behandlungsart empfangen und was wird benannt den Karnofsky Leistungsstatus oder KPS. Eine KPS Kerbe misst die Fähigkeit einer Person, tägliche Aufgaben durchzuführen. Leider ist langfristiges Überleben der glioblastoma Patienten selten und es gibt z.Z. keine Heilung. Die durchschnittliche glioblastoma Lebenserwartung ist kleiner als ein Jahr, mit nur herum 2 Prozent Leuten, die für länger als drei Jahre nach Diagnose leben.

Ein glioblastoma multiforme Tumor kann als Grad vier astrocytoma auch beschrieben werden. Da es keine Heilung gibt, zielt glioblastoma Behandlung darauf ab, Symptome zu steuern und das Leben, using eine Kombination der Chirurgie, der Chemotherapie und der Strahlentherapie auszudehnen. Symptome können Kopfschmerzen, Übelkeit, Ergreifungen und Pers5onlichkeitänderungen umfassen.

Die Betriebe, zum von glioblastomas zu entfernen können schwierig sein, weil die Tumoren neigen, während des Gehirns zu verbreiten. Häufig es nicht möglich, allen Krebs, in diesem Fall die Prognose von glioblastoma arm sein kann, mit einer KrebsLebenserwartung nur einiger Monate zu entfernen. Sogar nach komplettem Abbau wiederkehren glioblastomas gewöhnlich. Studien betreffend Krebsüberlebensdaten zeigen, dass die jüngeren Patienten sind, wenn ihr Krebs entdeckt wird, sind sie wahrscheinlich das länger, nach Tumorchirurgie zu überleben.

Wenn die Zellen eines glioblastoma unter einem Mikroskop überprüft werden, schlägt ihr Aussehen vor, wie bösartig oder krebsartig, der Tumor ist. Die Prognose von glioblastoma ist für Tumoren schlechter, die als seiend bösartiger geordnet werden. Tumoren, in denen neue Zellen schnell auch produziert werden, haben eine schlechtere Aussicht.

Patienten, die sind, konkurrenzfähige Behandlungregime durchzumachen und Chirurgie mit Chemotherapie- und Strahlentherapie kombinieren, haben eine bessere Lebenserwartung. Da die, die solchen schwierigen Krebsbehandlungen widerstehen können, häufig jüngere Patienten sind, könnte dieses teils erklären, warum Alter einen Effekt auf der Prognose von glioblastoma hat. Jüngere Leute sind auch wahrscheinlicher, höhere KPS Kerben zu erzielen, die mit einer besseren Aussicht sind.

Im Allgemeinen schlagen Forschungsentdeckungen vor, dass die Prognose von glioblastoma für die positiver ist, die kleiner als 40 Jahre alt sind, zurzeit als der Tumor gefunden wird. Es ist schwierig, die Aussicht für eine spezifische Einzelperson vorauszusagen. Obgleich glioblastomas momentan unheilbar sind, wird Forschung in neue Behandlungsmethoden durchgeführt, und einige Patienten können an den klinischen Studien teilnehmen.