Was ist ein Anstifter?

Ausschließlich sprechend, ist ein Anstifter jedermann, der eine andere Person unterstützt oder anregt, um etwas zu tun. Im Strafrecht in dem das Wort allgemein am verwendetsten ist, ist es jemand, das andere unterstützt oder anregt, um ein Verbrechen zu begehen, normalerweise, indem es Informationen, Geld, Geheimhaltung oder irgendein anderes Einzelteil, das zur Kommission der Tat kritisch ist zur Verfügung stellt. Das Ermutigen ist ein Straftat, das durch Gesetz strafbar ist. In einigen Jurisdiktionen kann der Person, die den Verbrecher unterstützt, der gleiche Satz wie der Verbrecher selbst übereingestimmt werden.

Die Rolle eines Anstifters unterscheidet. Die Finanzierung eines kriminellen Unternehmens, die Unterstützung eines Verbrechers, um Sicherung auszuweichen und das Fahren eines Fluchtautos können alle Ermutigen, abhängig von der Jurisdiktion und den spezifischen Umständen des Verbrechens betrachtet werden. Andere Beispiele des Ermutigens können das Anstiften oder das Anreizen eines Verbrechens, die Lieferung eines falschen Alibis und die Lieferung der Waffe umfassen, die in der Kommission einer kriminellen Handlung benutzt.

Das Ermutigen kann vor, während oder nach dem tatsächlichen Verbrechen auftreten. Der Anstifter braucht, nicht an der Szene des Verbrechens physikalisch anwesend zu sein und tatsächlich ist normalerweise nicht. Diese Person kann spezifisches Wissen des Verbrechens haben oder kann einfach wissen, dass ein Verbrechen ist, oder gewesen, festgelegt. Solange die Tätigkeiten der Person zur Kommission des Verbrechens beitragen, kann die Person aufgeladen werden.

Ein Anstifter kann durch einen anderen Namen, abhängig von der Jurisdiktion und der Art der Handlung benannt werden. Mittäter, Aufhetzer und Co-conspirator sind andere Ausdrücke, die, jemand zu beschreiben allgemein verwendet sind, das einen Verbrecher unterstützt. In vielen Fällen ist der Unterschied zwischen diesen Ausdrücken das Niveau der Miteinbeziehung des Assistenten im Verbrechen. Z.B. teilnimmt eine Person, die einen Räuber mit dem Plan von einer Bank, von Sicherheitscodes und von Kombination zur Wölbung versieht, aber nicht wirklich am körperlichen Raub hen, kann ein Mittäter oder ein Co-conspirator sein; während eine Person, die kein vorheriges Wissen des Verbrechens hat, aber, dem Räuber, in ihrem Haus danach zu verstecken erlaubt, damit die Polizei ihn nicht finden kann, sein kann ein Anstifter.

Die Gemeinlasten, die auf dem Ermutigen bezogen, umfassen die Mittäterschaft und ermutigen die Kommission eines Verbrechens, die Mittäterschaft ein Täter und das kriminelle Ermutigen. Ein Verfolger konnte Überzeugung auf einer Gebergebühr des Ermutigens suchen, wenn er glaubt, dass er nicht genügend Beweis hat, zum jemand als Mittäter oder Co-conspirator zu überführen, oder wenn mildernde Umstände anwesend sind. Eine ermutigende Überzeugung kann bis zum Geldstrafen, Ableistung von Sozialstunden und/oder Gefängniszeit strafbar sein.