Was ist ein Bluten-Magen-Geschwür?

Ein Geschwür, das an der Wand des Magens weg weiterkommen und essen lassen, kann nahe gelegene Blutgefäße beschädigen und ein Blutenmagengeschwür werden. Die meiste gemeinsame Sache dieser Ausgabe ist, wenn ein normales Geschwür unbehandelt gelassen und schlechter wächst. Die Patienten, die unter dieser Komplikation leiden, können nach und nach lähmendere Symptome, von den Abdominal- Schmerz zum Blut in ihrem Schemel oder in strengen Anämie erfahren. Die Bedingung ist möglicherweise gefährlich und in einigen Fällen sogar tödlich, und Behandlung sollte von einem Doktor überwacht werden.

Die Effekte eines Blutenmagengeschwürs werden gewöhnlich strenger, während die Bedingung verschlechtert. Für einiges kann die Bedingung sehr schmerzlich sein, während in anderen, die, das Bluten als eine Sperre zu den Magensäure- und wirklich -abnahmeschmerz dienen kann, die die Schwierigkeit des Probleme maskieren kann. Patienten können herauf Blut erbrechen oder spucken oder teerige Schemel mit Blut in ihnen haben. Laufende innere Blutung kann zu Anämie führen, die häufig die Person müde fühlen und Gewicht verlieren lässt; wenn der Blutverlust übertrieben ist, kann eine Bluttransfusion notwendig sein. In den Extremfällen können Patienten Bewusstsein verlieren oder sogar sterben.

Bestimmtes Verhalten kann Patienten mit Geschwüren höheres des Entwickelns eines Blutengeschwürs riskieren. Das Rauchen erhöht insbesondere die Säure im Magen, der ein Geschwür veranlassen kann, es zu verschlechtern und härter auch zu bilden, damit sie heilt. Spiritus und Koffein bekannt auch, um negative Auswirkungen auf ein Geschwür zu haben. Druck ist auch ein Risikofaktor.

Anfangsbehandlung für ein Blutenmagengeschwür ist mit Medikation. Die allgemein verwendetsten Drogen bekannt als Protonpumpenhemmnisse. Sie verringern die Menge der Säure, die produziert, die der Reihe nach dem Geschwür hilft zu heilen. Schmerzlindernde Mittel können benutzt werden, obgleich non-steroidal entzündungshemmende Drogen, oder NSAIDs, sollte vermieden werden, da sie das Problem schlechter bilden können. In den Fällen wo das Geschwür durch das H.-Pförtnerbakterium verursacht, können Antibiotika notwendig auch sein.

Manchmal ist Chirurgie notwendig, um ein Blutenmagengeschwür zu reparieren. Eine der allgemeinsten und erfolgreichsten Techniken bekannt als Endoskopie, in der ein Endoscope benutzt, um das Geschwür zu lokalisieren und zu reparieren, indem man es cauterizing. In einigen Fällen muss das Verfahren wiederholt werden, wenn der erste Versuch nicht erfolgreich ist. Wenn Wiederholungsversuche nicht arbeiten, ist eine andere Alternative die Abdominal- Chirurgie, zum innen zu gehen und des geschlossenen Geschwürs zu nähen.

sflüssigkeiten in Blutgefäße einer abgefressenen verdauungsfördernden Fläche essen. Blut leckt in die verdauungsfördernde Fläche und kann in Erbrechen oder in Schemel gesehen werden. Obgleich es eine der allgemeinsten Geschwürkomplikationen ist, kann ein Verdauungs- Geschwür des Blutens zu Anämie oder strengen Blutverlust führen und muss adressiert werden. Allgemeine Behandlung für ein Verdauungs- Geschwür des Blutens umfaßt Antibiotika, um Bakterium, Drogen, um Magensäure zu neutralisieren oder zu verringern und Schutz für die abgefressenen Gewebe zu kämpfen.