Was ist ein Gangart-Riemen?

Gangartriemen sind die Vorrichtungen, die im Haus und in den Situationen der medizinischen Behandlung benutzt werden, um Leute von einer Position auf andere mit relativer Mühelosigkeit zu bringen oder zu befördern. Die Funktion eines Gangartriemens soll die Aufgabe von der Beförderung des Patienten kleiner einer körperlichen Belastung auf der Pflegekraft bilden, bei den Übergang von einer Position auch bilden zu anderen, die weniger für den Patienten besteuern. Vorrichtungen dieser Art sind in den Pflegeheimen sowie Krankenhäuser häufig benutzt. Pflegeheim pflegt und Pflegekräfte können die Vorrichtungen auch benutzen, wenn sie sich nach Hause für Patienten interessieren.

Der tatsächliche Aufbau eines Gangartriemens ist sehr einfach. Für den Körper des Riemens, des gewebten Materials, das aus Baumwolle bestehen oder der Mischung von Baumwolle und synthetische Mischungen wird verwendet. Die Webart und der allgemeine Aufbau des gewebten Materials stellen die Vorrichtung stark her, bei gleichzeitig der Herstellung sie einfach, den Riemen erforderlichenfalls zu säubern. Eine Qualitätsmetalwölbung bei einem Ende des Riemens dient als der Mechanismus für das Sichern des Riemens an der richtigen Stelle auf einem Patienten. Die meisten Entwürfe addieren auch ein oder zwei aufgefüllte Griffe oder Handgriffe, die die Pflegekraft während der Übertragung benutzen kann.

Um den Patienten für Übertragung von einer Position auf andere vorzubereiten, wird der Gangartriemen um die Taille gesetzt. Um den Riemen zu einem unbequemen Niveau zu spannen zu vermeiden, kann die Pflegekraft zwei Finger zwischen den Riemen und den Körper des Patienten bei der Justage des Sitzes mit dem Gebrauch der Wölbung setzen. Dieses Verfahren ist besonders wichtig, wenn der Patient nicht imstande ist, mit der Pflegekraft mündlich sich zu verständigen, um ihn zu den Schmerz zu alarmieren, die durch einen Riemen verursacht werden, der zu fest ist.

Ein Beispiel von, wie ein Gangartriemen nützlich sein kann, ist, wenn es Patienten von einer stehenden Position in einen Rollstuhl oder umgekehrt befördert. Wenn die Mobilität des Patienten ernsthaft behindert wird, kann es für die Einzelperson unmöglich sein, ohne eine Art Unterstützung zu steigen oder zu sitzen. Das Vorhandensein des Gangartriemens bildet es einfacher, damit die Pflegekraft den Patienten in Position manövriert, ohne irgendeinen unbegründeten Wert auf die caregiver’s oder die Beine zurück zu setzen. Gleichzeitig bietet der Riemen die Unterstützung an, die vom Patienten benötigt wird, um den Übergang zu bilden.

Nicht alle geduldigen Übertragungen können mit dem Gebrauch eines Gangartriemens gehandhabt werden. Im Allgemeinen sollten Patienten mit Kathetern oder IVs einer Art nicht using diese Art der Vorrichtung verschoben werden. Der Riemen ist auch nicht für Gebrauch als eine Art Zurückhalten des Mechanismus, um einen Patienten aufrecht zu halten in einem Rollstuhl oder in anderer Position bestimmt. Ein Gangartriemen sollte nur benutzt werden, wenn die geduldige Übertragung jemand miteinbezieht, das nicht mit irgendeiner Art Zubehöre zu den verschiedenen medizinischen Geräten belastet wird und nicht imstande ist, die Übertragung auf ihren Selbst zu bilden. Sogar mit dem Gebrauch von dieser Art des Riemens, kann die Übertragung die Bemühungen von mehr als einer Pflegekraft, abhängig von dem Niveau von Mobilität und Größe und Gewicht des Patienten noch erfordern.