Was ist ein Monatszyklus-Diagramm?

Ein Monatszyklusdiagramm ist ein Werkzeug für die Spurhaltung des Monatszyklus. Ein typisches Diagramm hat den Raum, zum solcher Einzelteile wie basale Körpertemperatur, Vorkommen des Verkehrs zu notieren, Qualität der zervikalen Flüssigkeit und die Beschaffenheit und die Position des Halses. Einige Diagramme können Statistiken wie vaginale Empfindung, Ovulation- und SchwangerschaftTestergebnisse und andere Faktoren, die den Monatszyklus, wie Spiritusverbrauch, Menge Schlaf beeinflussen, und Druck oder Krankheit auch umfassen. Wenn diese Daten notiertes tägliches sind, kann sie eine Abbildung verursachen, von der eine Frau abmessen kann, wann sie fruchtbar ist und wann sie ihren Zeitraum erhält. Diese Diagramme können einer Frau auch helfen, zu wissen, ob ihre Zeiträume normal und regelmäßig sind.

Experten betrachten basale Körpertemperatur oder Körpertemperatur sofort nach dem Aufwecken, von mindestens drei Stunden stichhaltigem Schlaf, zum einer des Erklärens der Datenpunkte auf einem Monatszyklusdiagramm zu sein. Beim Anfang des Monatszyklus einer Frau, wenn sie ihren Zeitraum erhält, ist ihre Temperatur im Allgemeinen niedrig. Wenn sie ovulates, nagelt ihre Temperatur wahrscheinlich wegen der Zunahme des Progesterons in ihrem System fest und bleibt hoch, bis sie noch einmal anfängt zu menstruieren. Indem sie ihre basale Körpertemperatur über dem Kurs einiger Monate entwirft, kann eine Frau an, welchem Tag ihres Zyklus erlernen sie historisch und Gebrauch diese Informationen, vorauszusagen ovulated, wann sie wieder ovulate. Wenn ihre Temperatur für mehr als 18 Tage nach Ovulation hoch bleibt, kann sie auch in der Lage sein, zu ermitteln, dass sie schwanger ist.

Während andere Daten einfach in den Spalten auf einem typischen Monatszyklusdiagramm gemerkt werden, wird basale Körpertemperatur allgemein grafisch dargestellt. Temperaturpunkt jeden Tages wird an das folgende angeschlossen und hilft, die zwei Phasen des Monatszyklus unmissverständlich zu veranschaulichen. Durch die Zählung das letzte, sechs Tage bevor Ovulation und Markierung die Temperatur Zehntel eines Grads über der höchsten Temperatur während dieser Zeit, eine Frau erkennen können, wo man ihre Abdeckungslinie - eine gerade Geraden zeichnet, die den gesamten Monat von Daten umfaßt. Obwohl die Temperatur einer Frau innerhalb jeder Phase schwanken kann, zeigt ein normales Diagramm normalerweise einen Satz niedrige Temperaturen unter der Abdeckungslinie, gefolgt von einem Satz höheren Temperaturen über ihm, die anzeigen, dass sie ovulated.

Die Qualität der zervikalen Flüssigkeit einer Frau ist eine anderen Datenpunktexperten betrachten wesentlich zum Verständnis des Monatszyklus. Vor Ovulation kann zervikale Flüssigkeit sein sahnig und weiß oder verdünnen und löschen. Während Ovulation sich nähert, produzieren die meisten Frauen eine glatte, freie, gel-like Flüssigkeit, allgemein gekennzeichnet als „Eiweißschleim,“, der ein ideales Mittel für Samenzellen ist. An der Spitze der Ergiebigkeit, sagen Experten, dass diese Flüssigkeit genug stretchy sein sollte, sie in eine Schnur einige Zentimeter lang zwischen Zeigefinger und Daumen zu verbreiten. Nach Ovulation kann zervikale Flüssigkeit erhalten klebrig und schnell oben trocknen, da sie nicht mehr benötigt wird, um Samenzellen zum Ei zu leiten. Kombiniert mit den Informationen, die vom Entwerfen ihrer Temperatur aufgelesen werden, kann eine Frau die Qualität ihres zervikalen Schleims verwenden, um genau zu urteilen, wo sie in ihrem Monatszyklus ist.

Ob eine Frau versucht, schwanger zu erhalten, kann das Halten eines Monatszyklusdiagramms Licht auf natürlichen Rhythmen ihres Körpers verschütten. Wissend, wenn sie fruchtbar ist, wenn sie unwahrscheinlich ist, schwanger zu werden und wenn sie erhält, kann ihr Zeitraum ihrem Plan voran helfen. Das Teilen ihres Diagramms mit ihrem Doktor kann ihr auch helfen, Ausgaben zu kennzeichnen, die ihre Gesundheit oder Fähigkeit beeinflussen können zu begreifen.