Was ist ein Neurilemmoma?

Ein Neurilemmoma ist ein gutartiger Tumor, der gewöhnlich auf der Myelinhülle um Nerven im Kopf und im Ansatz wächst, oder in den Nerven, die mit dem Biegen in den Armen und in den Beinen verbunden sind. Ein Tumor ist eine Verletzung, die durch das anormale Wachstum der Zellen verursacht, und ein gutartiger Tumor ist ein Tumor, der unwahrscheinlich ist weiterzukommen oder krebsartig zu werden, im Vergleich mit einem bösartigen Tumor. Der Neurilemmoma gedacht, um Schwann Zellen, die Zellen abzustammen, die die Neurite der Neuronen im ZusatzNervensystem zeichnen und helfen, Nervenantriebe zu leiten. Das ZusatzNervensystem umfaßt alle Nerven außerhalb des Gehirns und des Rückenmarks.

Neurilemmomapatienten häufig don’t Nachricht irgendwelche Symptome für einen Durchschnitt von fünf Jahren. Sobald sie anfangen, Symptome zu beachten, ist er normalerweise, weil der Tumor genug sehen oder glauben groß gemusst, oder groß genug den, Nerv zusammenzudrücken anzufangen. Wenn der Tumor offensichtlich ist, ist er häufig für die Note empfindlich. Der Neurilemmoma kann die Schmerz, wegen des Nervenkompressionssyndroms zu verursachen auch beginnen, auch genannt Kompressionsneuropathie oder häufiger, ein geklemmter Nerv. Symptome von diesem konnten Muskelschwäche, Betäubung, die Schmerz oder eine Prickelnempfindung umfassen.

Neurilemmomas verbunden sind besonders mit Syndrom des Brust- Anschlusses, wohin die Nerven zwischen der Spitzenrippe und dem Schlüsselbein komprimiert erhalten. Dieses kann die Kopf- und Ansatzschmerz und Betäubung in den Fingern verursachen. Ähnlich kann ein Tumor entlang dem sciatic Nerv zu die niedrigeren rückseitigen Schmerz symptomatisch führen, sehr nah zu einer geglittenen Diskette. Ein Neurilemmoma kann die Grund des Karpaltunnelsyndroms oder des Tarsaltunnelsyndroms auch sein.

Während es als den allgemeinsten neurogenen Tumor gilt, ist die genaue Menge der Leute mit Neurilemmomas unbekannt. Die Ursache dieser Tumoren ist auch Unbekanntes, obwohl sie mit dem Neurofibromatosistyp 1 (NF-1) verbunden gewesen, früher bekannt als Krankheit von-Recklinghausen. NF-1 ist eine übernommene Störung, die durch ein Stören im Gen verursacht, das für Zellteilung verantwortlich ist. Es neigt, in den Leuten von Alter 20 bis 50 aufzutreten und es scheint, kein Unterschied bezüglich der Anfälligkeit geben, die auf Geschlecht oder Rennen basiert.

Ein Neurilemmoma kann entweder die Gestalt eines Schwannoma oder des Neurofibroma annehmen. Sie sind beide Tumoren des ZusatzNervensystems und können überall im Körper auftreten, aber sie haben geringfügige Unterschiede. Ein Schwannoma auftritt nur im Futter der Neuronen, während der Neurofibroma einen tieferen Anschluss zum Nerv hat und ein bisschen bildet ihn schwieriger, chirurgisch zu entfernen.

Ein Doktor bestellt normalerweise einige Scans, wie ein Scan der Berechnungs- (CT) Tomographie oder eine magnetische Resonanz- Darstellung (MRI), um den Tumor zu finden und den Tumor dann zu biopsieren, um die bösartigen it’s sicherzustellen nicht. Ein neurlimmoma wird nicht ausgenommen in extrem seltene Fälle krebsartig und benötigt nicht Chirurgie, es sei denn der Tumor die Schmerz oder Unannehmlichkeit verursacht. Wenn Chirurgie erforderlich ist, kann der Tumor normalerweise entfernt werden, ohne zu viel Schaden des Nervs zu verursachen.