Was ist ein fötaler Schirm?

Ein fötaler Schirm ist ein Diagnosetest, der benutzt, um ein Fötus auf Zeichen von Komplikationen oder von Abweichungen zu überprüfen. Es gibt einige fötale vorhandene Siebungtests und solche Tests sind ein Routineteil prenatale Sorgfalt. Ein Geburtshelfer kann Prüfungswahlen mit der Erwartung der Mütter besprechen und Prüfungsempfehlungen aufgrund von medizinischer Geschichte und anderen Faktoren, wie dem Alter der Mutter bilden. Einige fötale Siebungtests sind Invasions und können gefährlich sein, während andere minimal Invasions sind und nicht Risiken aufwerfen, um zu bemuttern oder Fötus.

Ein Beispiel eines fötalen Schirmes ist ein Test des Bluts des Mutter. Bestimmte medizinische Ausgaben können mit Blutprüfung, wie einer Feuchtigkeit-Unverträglichkeit zwischen Mutter und Fötus aufgedeckt werden. Körperliche Prüfungen sind auch eine Form des fötalen Schirmes, wie die Ultraschallprüfungen, zum des Fötusses und der Gebärmutter sichtbar zu machen. Ein Ultraschall kann wichtige Informationen über, wie das Fötus in der Gebärmutter liegt und verwendet werden kann, um auf offensichtlichen körperlichen Geburtsschäden zu überprüfen, sowie klatschsüchtige Zeichen von Bedingungen wie Down Syndrome zur Verfügung stellen. Es ist wichtig, zu beachten, dass falsche Negative und Positive auftreten können und wenn ein positives Ergebnis zurückgebracht, zusätzliche Prüfung empfohlen normalerweise zu bestätigen.

Eingreifendere fötale Schirmwahlen umfassen Verfahren wie Amniocentesis und Probenahme der chorionic Darmzotte. Diese Tests können unbequem sein und können das Risiko von Komplikationen erhöhen und sie empfohlen nur, wenn ein Doktor glaubt, dass es ein erhöhtes Risiko einer Bedingung gibt, die mit dieser Art der medizinischen Siebung nur bestimmt werden kann. Diese Art des fötalen Schirmes kann benutzt werden, um auf genetischen Abweichungen zu überprüfen, um Frauen zu helfen, Entscheidungen über Schwangerschaft zu treffen und für die Geburt eines Kindes vorzubereiten.

Fötale Siebung geleitet von einem Geburtshelfer und kann Eingang von den genetischen Ratgebern und von anderen medizinischen Fachleuten mit.einbeziehen. Wenn Prüfung ein positives Ergebnis für eine Abweichung aufdeckt, kann ein genetischer Ratgeber Informationen über die Implikationen für die Schwangerschaft, sowie zukünftige Schwangerschaften zur Verfügung stellen. Zusätzlich zur Unterhaltung mit genetischen Ratgebern, können Eltern mit Fachleuten auch sprechen, die Leute mit genetischen Bedingungen behandeln, um mehr über jene Bedingungen zu erlernen.

Fötale Siebung zu empfangen ist nur ein Aspekt der prenatalen Sorgfalt. Mütterliche Siebung durchgeführt iche, um nach Risiken zu suchen, die zu Komplikationen, wie gestational Diabetes führen konnten und schwangere Frauen auch normalerweise geraten, einige Vorkehrungen zu beachten, um das entwickelnde Fötus zu schützen.