Was ist eine Brainstem-Blutung?

Brainstem-Blutung ist ein sehr ernster Zustand, in dem Bluten in der Stammregion des Gehirns auftritt. Dieses ausübt Druck an an und schädigt die Strukturen in diesem Bereich. Brainstem-Blutung kann eine Vielzahl der verschiedenen Ursachen einschließlich Trauma, Anschlag oder bereits bestehende Probleme mit Blutgefäßen haben. Sobald Bluten anfängt, weiterkommt Brainstem-Blutung normalerweise schnell kommt und die Prognose ist arm.

Der Gehirnstamm ist eine kritische Struktur für das Beibehalten der neurologischen Gesundheit, des Bewusstseins und der Grundsysteme, die für das Leben notwendig sind. Er befindet an der Unterseite des Gehirns, in dem er an das Rückenmark anschließt, und er enthält drei Strukturen - das Mittlergehirn, die Brücke und das Knochenmark oblongata. Der Brainstem steuert die grundlegenden Funktionen des Lebens, wie Atmung und Puls, sowie die Vermittlung die meisten Mitteilungen zwischen dem Gehirn und dem Rest des Körpers. Auch in dieser Region des Gehirns sitzt das retikuläre Aktivierungssystem, das für Bewusstsein wichtig ist. Wenn dieses System geschädigt, wird eine Person und bleibt unbewusst.

Dort einige verschiedene Potenzialursachen für eine Brainstem-Blutung. Strenges oder sich wiederholendes Haupttrauma zur Brainstemregion kann Blutung verursachen. Hemorrhagic Anschläge sind eine Art Anschlag, der die Blutung im Gehirn ergibt; diese können die Ursachen haben, die so verschieden sind wie Bluthochdruck, Kokainmißbrauch oder Aneurysms. Dieses Bluten kann in den mehrfachen Regionen des Gehirns, einschließlich den Brainstem auftreten.

Ein anderer beitragender Faktor für diese Art der Blutung ist ein kongenitales oder Geschenk an der Geburt, Störung benannte arteriovenöse Missbildung, in der die Blutgefäße im Gehirnstamm anormal und zusammen in einem komplizierten Netz verwirrt sind. Fisteln, anormale anschließenbahnen, anschließen die Arterien und die Adern direkt und stören den normalen Durchblutungprozeß, in dem Sauerstoff-reiche Blutspielräume vom Herzen durch die Arterien und Sauerstoff-verbrauchte Blutrückkehr zum Herzen durch die Adern. Wenn eine arteriovenöse Missbildung bricht, können Anschlag und Blutung auftreten. Es gibt die chirurgischen und non-surgical Behandlungen, die für arteriovenöse Missbildung vorhanden sind, wenn es in der Zeit bestimmt.

Das allgemeinste Symptom einer Brainstem-Blutung ist schnelle Abnahme am Bewusstsein, das zu Koma führt. Verlust der Bewegungssteuerung in irgendwelchen oder alle Glieder oder Verlust der Steuerung über der Bewegung der Augen sind andere allgemeine Symptome. Normalerweise degeneriert der Zustand des Patienten schnell.

Blutung kann in vielen verschiedenen Bereichen des Gehirns und der Strukturen auftreten, die ihn umgeben. Die Patienten, die viele von diesen erleiden, können eine volle oder teilweise Wiederaufnahme beide ohne medizinische Interventionsstrategien einschließlich konservatives Management oder mit Chirurgie bilden. Leider ist Brainstem-Blutung extrem wahrscheinlich, zu dauerhaften und strengen Gehirnschaden, Koma oder Tod zu führen. Patienten mit kleinen Blutungen können mit Chirurgie erfolgreich behandelt werden, um das Blut freizugeben und Druck auf dem Gehirn zu verringern.