Was ist eine Doppelpunkt-Beschränkung?

Eine Doppelpunktbeschränkung ist eine Verengung des Teils des Doppelpunktes. Die Verkleinerung im Durchmesser des Doppelpunktes kann zu einen Impaction führen, in dem fäkales Material hinter der Beschränkung aufbaut, weil es nicht durch überschreiten kann. Einige Patienten mit Doppelpunktbeschränkungen können von der Bedingung ahnungslos sein, während andere Symptome wie Verstopfung und die Abdominal- Schmerz entwickeln können. Ein Gastroenterologe überwacht normalerweise Diagnose und Behandlung der Beschränkungen bei dem Darm und dem Patienten kann einige Zeit im Krankenhaus während der Behandlung, abhängig von der Art der Beschränkung verbringen müssen.

Einige Bedingungen können die Wände des Doppelpunktes veranlassen zu verengen. Chronische Krankheiten mögen Geschwüre hervorrufende Kolitis, Diverticulitis, Crohns Krankheit, und entzündliche Darmkrankheit alle verbunden worden mit den Beschränkungen, die indem chronische Entzündung und das Schrammen verursacht. Darmhindernisse können Beschränkungen verursachen, wie Tumoren, Adhäsionen im Abdomen und volvulus können, wo der Doppelpunkt um sich schlingt. Hernien sind eine andere Ursache der Doppelpunktbeschränkungen.

Der Bereich des Darms hinter einer Doppelpunktbeschränkung kann einstürzen, wenn kein Material durch den verengten Bereich bewegt, weil es nichts gibt, den Doppelpunkt geöffnet zu halten. Vor der Doppelpunktbeschränkung kann der Darm resultierend aus einer Anhäufung des Materials verbreitern und es gibt ein Risiko des Abbruchs. Wenn der Doppelpunkt bricht, ist der Patient vom Entwickeln einer strengen Infektion des Abdomen gefährdet, das als Peritonitis bekannt ist. Diese Bedingung ist tödlich, wenn sie nicht behandelt und gilt als eine medizinische Dringlichkeit.

Bei einem Patienten, der vom Haben einer Doppelpunktbeschränkung vermutet, kann eine medizinische Darstellungstudie manchmal verwendet werden, um ein Problem mit dem Darm zu kennzeichnen. Colonoscopy, in dem eine Kamera in den Doppelpunkt eingesetzt und benutzt, um das Gewebe sichtbar zu machen, empfohlen allgemein, um mehr zu erlernen. Behandlungen können Abbau des ausgewirkten Materials, der Chirurgie, um Probleme mit dem Doppelpunkt zu beheben und der Behandlung der zugrunde liegenden Darmkrankheit, wie die Justage von Diät und von Medikationregierungen umfassen, um Entzündung des Darms zu verhindern.

Eine strenge Doppelpunktbeschränkung kann zu Nekrose führen, in der etwas von dem Gewebe stirbt. Das tote Gewebe muss entfernt werden und der Patient empfängt einen Anastomosis, in dem die Abschnitte des gesunden Darms zusammen verbunden. Verlust von zu viel des Darms kann Komplikationen ergeben. Patienten sollten ärztliche Behandlung für die verlängerten Abdominal- Schmerz, Übelkeit, das Erbrechen, Diarrhöe und in Verbindung stehende Symptome suchen, damit, wenn sie durch Schaden des Darms verursacht, der Schaden sofort adressiert werden kann, um das Risiko von Komplikationen zu verringern.