Was ist eine Gesundheitsrisiko-Einschätzung?

Eine Gesundheitsrisikoeinschätzung ist ein Werkzeug, das allgemein verwendet ist, die Wahrscheinlichkeit von Drohungen festzustellen. Im Gesundheitspflegefeld sind diese Werkzeuge häufig benutzt zu helfen, festzustellen, welche Gesundheitsrisiken eine Person gegenüberstellen kann. Regierungsagenturen neigen, diese Werkzeuge zu benutzen, um mögliche Gesundheitsrisiken zu bewerten, die Gesellschaft gegenüberstellen kann. Wenn es gefunden wird, dass es mögliche Gefahren gibt, müssen sie normalerweise umrissen werden und die Möglichkeit der Implementierung der Lösungen kann festgesetzt werden müssen.

Eine Gesundheitsrisikoeinschätzung ist im Versuch, eine Frage zu beantworten häufig benutzt. In vielen Fällen betrifft die Frage, ob etwas wahrscheinlich ist, gefährlich zu sein. Wenn es festgestellt wird, dass das Einzelteil, das fraglich ist, gefährlich sein kann, kann dieses Werkzeug benutzt werden, um den Grad des Risikos und der Umstände festzustellen, unter dem dieses Risiko höchstwahrscheinlich ist. Es ist von diesen Informationen, die Lösungen häufig anfangen können umrissen zu werden.

Das Büro der Umwelterhaltung-Gefahr-Einschätzung (OEHHA) in Kalifornien sagt, dass diese Werkzeuge allgemein auf durch Regierungsagenturen gebaut werden. Politik des öffentlichen Gesundheitswesens und der Sicherheit basiert häufig auf den Resultaten. Eine Gesundheitsrisikoeinschätzung kann, z.B. suchen, herauszufinden, welche Drohungen bestimmte Chemikalien zu Trinkwasser aufwerfen, oder welche schädlichen Wirkungen Agrarerzeugnisse haben, wenn sie verbraucht werden.

Dieses hebt die Notwendigkeit an einem bestimmten Grad an Regelung betreffend den Prozess hervor. Die Weise, in der eine Gesundheitsrisikoeinschätzung geleitet wird oder die Umstände, unter denen sie geleitet wird, ist häufig eine Verfahrensfrage, das durch ein Bundesamt umrissen wird. Die Einschätzung kann durch ein privates Wesen jedoch geleitet werden.

Es ist wichtig, zu merken, dass eine Gesundheitsrisikoeinschätzung nicht normalerweise Probleme beschäftigt, die bereits gekennzeichnet worden sind. Diese Werkzeuge werden benutzt, um Probleme festzustellen, die wahrscheinlich sind aufzutreten. Wenn eine Person eine Gesundheitsrisikoeinschätzung hat, die auf sie geleitet wird, ist eine der Sachen, die sie höchstwahrscheinlich mit betroffen wird, was ihre Lebensstilhaltungen zu ihrer Gesundheit zukünftig riskiert.

Wegen der Art dieser Aufgaben, sind spezielle Fähigkeiten im Allgemeinen erforderlich, eine nützliche Einschätzung zu produzieren. In hohem Grade - qualifizierte Einzelpersonen oder Mannschaften werden normalerweise für diese Aufgaben vorgewählt. Es ist wahrscheinlich, dass diese Einzelpersonen bedeutende Erfahrung im Feld spezialisieren oder haben, in dem die Gesundheitsrisikoeinschätzung erfolgt werden muss. Es ist häufig notwendig für Vergleiche gebildet zu werden und bildet analytische Fähigkeiten zwingend.

Es ist allgemein, gegenüberliegende Ansichten über die gegenwärtigen Drohungen zu finden und wie betätigend jene Ausgaben wirklich sind. Ob die Ausgabe persönliche Gesundheit oder öffentliches Gesundheitswesen ist, gibt es eine Tendenz einiger, die behaupten, die Behörden zu sein, zum zu argumentieren, dass bestimmte potenzielle Probleme auftauchen, während andere, die behaupten zu sein, Behörden beharren können, dass keine solchen Drohungen existiert. Dieses kann zu viel Durcheinander führen und kann gefährlich sein, da bestimmte Ausgaben unaddressed gehen können. Eine Gesundheitsrisikoeinschätzung ist jedoch ein Werkzeug, das benutzt werden kann, um jene Debatten zu erklären.