Was ist eine Kontraindikation?

Eine Kontraindikation ist eine Situation, in der die Anwendung einer bestimmten Droge oder der Behandlung nicht ratsam ist, weil sie die Risiken auf den Patienten erhöhen kann. Z.B. wenn jemand eine Penicillinallergie hat, gilt dieses als eine Kontraindikation für die Verwaltung des Penicillins, weil es eine allergische Reaktion auslöst. Kontraindikationen gehören zu einer großen Gruppe medizinischen Tatsachen, die beim Beginnen mit einem Behandlungplan für einen Patienten betrachtet.

Des Falls einer relativen Kontraindikation, konnten die Verwaltung einer Droge oder die Behandlung die Risiken des Patienten erhöhen, aber Doktoren können entscheiden, voranzugehen und die Behandlung irgendwie auszuüben. Z.B. wenn eine schwangere Frau in einen Unfall mit.einbezogen, der ein defektes Glied verursacht haben kann, geröntgt das Glied, obgleich Röntgenstrahlen im Allgemeinen für schwangere Frauen wegen der Risiken des Fötusses kontraindiziert. In diesem Fall jedoch könnte ein unbehandelter Bruch weit ernstere sofortige medizinische Komplikationen ergeben, also betrachtet das Risiko, annehmbar zu sein.

Eine absolute Kontraindikation ist einerseits eine Kontraindikation, die nicht ignoriert werden kann. Die oben genannte Penicillinallergie ist ein solches Beispiel; sind so Empfehlungen, die anzeigen, dass es nicht sicher ist, Honig einzuziehen den Kindern, wegen des Risikos von Botulismus. In diesem Fall gilt das sofortige Risiko als so streng, dass es einfach nicht wert es ist, und eine andere Allee der Behandlung (oder süsser, im Falle des Honigs) muss ausgeübt werden.

Sie können manchmal hören, dass etwas das medizinisch empfohlene “not ist, † und dieses ist One-way des Sprechens, den etwas eine Kontraindikation ist. Z.B. empfohlen reflexology Massage nicht für schwangere Frauen, aus Interesse heraus, dass der Massagetherapeut Punkte auf den Füßen anregen könnte, die bekannt, um frühe Arbeit auszulösen. In anderen Fällen kann ein ärztliches behandlung den Zustand eines Patienten schlechter bilden, eher als besser, oder es könnte das Resultat des Patienten kompromittieren, in diesem Fall es nicht empfohlen.

Es ist wichtig, Ihre eigenen medizinischen Kontraindikationen, besonders alle absoluten Kontraindikationen zu berücksichtigen, wie eine Nussallergie. Einige Leute mögen eine Karte der medizinischen Informationen mit ihren verzeichneten Kontraindikationen tragen, im Falle dass sie nicht mit emergency Personal verständigen können. Indem Sie sicherstellen, dass Ihre Kontraindikationen bekannt, können Sie das Risiko von ein gefährliches ärztliches behandlung gegeben werden verringern, und Sie können den Entscheidungsprozeß für Unfallstationdoktoren und -personal beschleunigen. Sie sollten Kontraindikationen auch nie verbergen, selbst wenn sie, vom medizinischen Personal peinlich sind, da diese zu einen Kompromiß in der Qualität Ihrer Behandlung führen könnte.