Was ist eine Trommelfell-Infektion?

Eine Trommelfellinfektion, alias otitis Mittel oder ein ansteckendes myringitis, gekennzeichnet am allgemeinsten als eine Infektion des mittleren Ohrs. Es ist eine Infektion, die durch die überschüssige Flüssigkeit verursacht, die direkt hinter dem Trommelfell sammelt, das die Trommel selbst oder den Bereich hinter ihr veranlassen kann, entflammt zu werden. Eine Trommelfellinfektion ist eine der allgemeinsten Krankheiten unter Kindern, aber sie ist in den Erwachsenen selten. Trommelfellinfektion kann schmerzlich sein, aber sie sind gewöhnlich nicht eine Ursache für Warnung. Sogar Kinder, die unter chronischer Ohrinfektion gewöhnlich leiden, herauswachsen aus sie n und erleiden keinen dauerhaften Schaden.

Ohrinfektion folgt fast immer einer Kälte oder anderer Vireninfektion. Die kleinen Schläuche, welche die Ohren an die Kehle anschließen, können geschwollen während einer Kälte werden, weg von den Schläuchen blockieren und Flüssigkeit eingeschlossen hinter dem Trommelfell werden lassen. Diese aufgefangene Flüssigkeit schnell wird ein Nährboden für Bakterium und kann das Trommelfell und den Bereich hinter ihr veranlassen, angesteckt zu werden. Kinder sind durch dieses häufig betroffen, weil die Schläuche zwischen ihren Ohren und ihrer Kehle viel kleiner als die der Erwachsener sind, also nimmt sie viel weniger Schwellen, damit die Schläuche blockiert werden.

Das allgemeinste Symptom einer Trommelfellinfektion ist Schmerz. Dieses kann zum übermäßigem Fussiness, zu Schreien und zu Ohr übersetzen, die in Babys und in Kleinkinder, sowie Schlafenausgaben und milde Fieber ziehen. Einige Kinder behandeln die Schmerz anders als als andere Kinder, also konnte das einzige wahrnehmbare Symptom einer Trommelfellinfektion eine klebrige, gelbe Flüssigkeit sein, die von den Ohren leckt. Dieses stattfindet eses, wenn die Infektion das Trommelfell veranlaßt, die Flüssigkeit zu sprengen und freizugeben, die nicht so ernst ist, wie sie schauen konnte. Wenn das Trommelfell birst, entlastet es den Druck und verringert folglich die Schmerz, dass das Kind erfährt, und das Trommelfell selbst heilt schnell.

Eine Trommelfellinfektion bestimmt durch eine Ohrprüfung using ein fachkundiges Licht, um hinter das Trommelfell zu sehen und festzustellen, ob es die Flüssigkeit gibt, die hinter ihr eingeschlossen. Die meiste Ohrinfektion in den Babys und in den Kleinkindern geht weg auf ihre Selbst, aber die Schmerz können using warme Kompressen gehandhabt werden auf dem Ohr und indem man die im Freiverkehr gehandelten schmerzlindernden Mittel ausübt, die für Kinder und kleine Kinder bestimmt. Der Doktor, in Ermangelung jeder möglicher Entwässerung vom Ohr, konnte die Ohrtropfen vorschreiben, die numb das Ohr können und die patient’s entlasten, schmerzen. In einigen Fällen besonders mit chronischer Ohrinfektion, vorschreiben Doktoren Antibiotika en, um die Infektion zu töten. Wenn das Kind nicht auf die Antibiotika reagiert, oder die Ohrinfektion seine oder Hörfähigkeit beeinflußt, konnte der Doktor eine einfache Chirurgie durchführen, die als ein myringotomy bekannt ist, das mit.einbezieht, einen kleinen Schlauch innerhalb des Trommelfells einzusetzen, um jede überschüssige Flüssigkeit zukünftige Anhäufung der Flüssigkeit ablassen und verhindern zu lassen.

werden kann für Beobachtung. Während am Krankenhaus, kann ihm die Tests gegeben werden, zum der Blutsauerstoffniveaus festzustellen und auf anderen Problemen zu überprüfen. Medizinische Fachleute können ein Opfer für Hypothermie mit dem Versuchen auch behandeln, seine Körpertemperaturunterstützung zum Normal zu holen. Wenn die Atmung eine Ausgabe ist, kann ein Opfer an einen Respirator auch angeschlossen werden.