Was ist eine gemeinsame Kapsel?

Eine gemeinsame Kapsel ist ein Stück des Gewebes, das eine synovial Verbindung umgibt. Sein Zweck ist, die synovial Flüssigkeit der Verbindung in place zu halten, sowie, um einen Umschlag für die gesamte Verbindung zur Verfügung zu stellen. Die gemeinsame Kapsel stellt eine wichtige Funktion zu allen synovial Verbindungen zur Verfügung, aber sie kann Probleme, wie gefrorene Schulter, Osteoarthritis und entflammtes Plicasyndrom verursachen, wenn sie nicht richtig arbeitet.

Die allgemeinste Art der Verbindung im menschlichen Körper ist die synovial Verbindung. Synovial Verbindungen enthalten synovial Flüssigkeit, die hilft, Bewegung zu schmieren. Faserartige Verbindungen jedoch enthalten nicht entweder synovial Flüssigkeit oder eine gemeinsame Kapsel. Die Verbindungen, die synovial Flüssigkeit enthalten, können einige verschiedene Tätigkeiten, einschließlich Abduktion, Verlängerung und Umdrehung durchführen.

Synovial Verbindungen erscheinen im Körper in einigen verschiedenen Formen. Z.B. ist das Winkelstück eine einfache Scharnierverbindung, während die Hüfte eine schwierigere Kugel-undeinfaßung Verbindung ist, die eine grössere Strecke der Bewegung erlaubt. Gemeinsame Kapseln sind in allen diese Verbindungen anwesend.

Eine gemeinsame Kapsel besteht zwei verschiedene Schichten. Das erste ist eine äußere Schicht, die ein faserartiges, farbloses Gewebe enthält. Das zweite, innere Schicht wird häufig die synovial Membrane genannt. Beide Schichten müssen sein in einem gesunden Zustand, damit die Verbindung sich bewegt, als sie sollen.

Ein Beispiel eines Probleme, das durch eine Schulterverbindungskapsel verursacht werden kann, ist gefrorene Schulter. Gefrorene Schulter wird durch die Schulterkapsel verursacht, die eine Verdickung durchmacht, die dann Bewegung der Verbindung hemmt. Die allgemeinsten Symptome der gefrorenen Schulter umfassen die Schulter, die steif und schmerzlich wird. Herauf in vielen Fällen folgt die Schulter einer vorhersagbaren Weiterentwicklung, der sie „einfriert“, bevor sie das „gefrorene“ Stadium eintragen. Diese Krankheit kann für bis zu ein Jahr dauern, bevor die Schulter anfängt, oben freizugeben.

Plicasyndrom wird durch die gemeinsame Kapsel im Knie verursacht - es tritt auf, wenn das synovial Gewebe, welches die Verbindung umgibt, entflammt wird. In vielen Fällen liegt dieses an der wiederholten Belastung, die auf das Knie während der Tätigkeiten wie Laufen oder Springen gesetzt wird. Es gibt einige Fälle jedoch wo eine direkte Auswirkungverletzung die gemeinsame Kapsel veranlassen kann, entflammt zu werden. Plicasyndrom ist häufig schwierig zu bestimmen, wie einige der Symptome anderem, allgemeineren Knieverletzungen, wie patellofemoral Syndrom und IHM Bandsyndrom ähnlich sind. Wenn die Verletzung nicht gehandhabt werden kann, dann ist Chirurgie gelegentlich notwendig, um den Plica zu entfernen.