Was ist eine spezifische Phobie?

Eine spezifische Phobie ist eine vernunftwidrige, hartnäckige und intensive Furcht vor einer spezifischen Person, einem Gegenstand oder einer Situation. In den meisten Fällen ist die tatsächliche Drohung oder die Gefahr nicht genug streng, die hohe Stufe von Furcht, von Panik oder von Angst zu rechtfertigen Erfahrungen eines dieses Besonderephobieleidenden. Eine Einzelperson mit einer spezifischen Phobie kann alle tun, die er einen Gegenstand vermeiden kann, den er fürchtet.

Allgemeine Arten der spezifischen Phobien umfassen Furcht vor Tieren oder bestimmter natürlicher Umwelt. Einzelpersonen können vor Tieren wie Spinnen, Hunden oder Schlangen Angst haben. Leute mit dieser Art von Furcht können vor natürlicher Umwelt wie hohen Plätzen, Wasser oder stürmischem Wetter Angst haben. In ein Flugzeug fliegen, reiten in ein Auto oder in einem Aufzug oder in anderer vernunftwidriger Furcht der Ursachen des beiliegenden Raumes in einigen Leuten seiend. Einige Einzelpersonen haben auch eine große Furcht vor Blut oder Krankheiten.

Patienten mit einer Familiengeschichte der spezifischen Phobien können wahrscheinlicher sein, ähnliche vernunftwidrige Furcht zu entwickeln. Kinder heben gewöhnlich Phobien von ihren Eltern auf, mit denen sie die Panik und vernunftwidrige Furcht beobachten, die auf einem spezifischen Gegenstand bezogen werden. Traumatische Erfahrungen und Ungleichheiten der Gehirnchemikalien erhöhen häufig die Wahrscheinlichkeit, dass eine Person eine spezifische Phobie entwickelt. Die meisten Fälle spezifischer Phobie entwickeln sich in den jüngeren Leuten und fangen selten nach dem Alter von 25 an.

Viele Kinder haben spezifische Furcht, die nicht ihre arbeitende Tageszeitung behindern oder auf dem Niveau einer spezifischen Phobie steigen. Kinder und Kleinkinder haben vor Fremden, lauten Geräuschen und Trennung von ihren Eltern gewöhnlich Angst. Viele Vorschulkinder haben klare Fantasien, und sie haben häufig vor den dunklen und eingebildeten Wesen wie Geistern oder Monstern Angst.

Doktoren können nach einigen Kriterien suchen, wenn sie Einzelpersonen mit spezifischen Phobien bestimmen. Eine vernunftwidrige Furcht wird normalerweise durch eine spezifische Situation oder einen Gegenstand ausgelöst. Viele Leute wissen, dass ihre Furcht vernunftwidrig ist, aber sie fühlen häufig sich machtlos, um ihre Gefühle zu stoppen. Kinder und Teenager mit spezifischen Phobien hat gewöhnlich Symptome für mindestens sechs Monate. Gesundheitspflegefachleute versuchen häufig, andere Ursachen der vernunftwidrigen Furcht, wie eine andere Art Angststörung oder Beschwerden durchzustreichen, bevor sie diese Art der Phobie bestimmen.

Ärzte können Verhaltenstherapie für Patienten mit spezifischen Phobien empfehlen. Belichtungstherapie oder Desensitization, erhöht stufenweise eine patient’s Aussetzung zu einem Gegenstand von Furcht und verringert im Allgemeinen patient’s Gefühle von Furcht in einem ausgedehnten Zeitabschnitt. Ein Patient kann kognitive Verhaltenstherapie empfangen, um seinen Glauben über einen Gegenstand von Furcht zu ändern und fertig werdene Fähigkeiten zu verbessern. Patienten, die erlernen, ihre Gedanken zu steuern und Gefühle durch Therapie häufig sind, ihre spezifischen Phobien zu handhaben und sie können ihre Furcht sogar überwinden.