Was ist Crayola?

Crayola® ist eine populäre Marke der Farbtongeräte, wie Zeichenstifte, Markierungen, farbige Bleistifte und Kreide. Z.Z. besessen durch Crayola LLC, hat die Crayola® Marke eine lange und bunte Geschichte. Die Firma hatte seinen nicht offiziellen Anfang zurück 1864, als Joseph W. Binney’s Peekskill Chemical Company anfing, Einzelteile in den schwarzen und roten Strecken zu produzieren. Seine Produkte mit.einschlossen den Carbon odukte, den Goodrich in ihren Autoreifen verwendete, um die Gummireifen sowie eine rote Eisenoxidfarbe schwärzen zu lassen, die benutzt, um Ställe in landwirtschaftlichem Amerika zu erhellen.

1885 zurückzog Joseph Binney 1885 und sein Sohn und Neffe gründeten eine Firma, die Binney u. Smith angerufen. Die zwei Männer erweiterte Joeseph’s ursprüngliche Produktserie, zum des schwarzen Schuhpoliermittels und der printer’s Tinte mit.einzuschließen. Fünf Jahre später, anstellten Binney u. Smith, die eine neue water-powered Steinmühle in Easton, Pennsylvania gekauft, und Herstellungsschieferbleistifte n.

Beim Werfen der neuen Bleistifte zu den lokalen Erziehern, hörten die company’s Repräsentanten zu den Beanstandungen der Lehrer. Bald entwickelt die Binney u. Smith-Firma die erste staubfreie Schulekreide. Lehrer liebten dieses erfinderische Produkt so sehr, dass es eine Goldmedaille an der St.- Louisweltausstellung gewann.

Nicht lang danach, beachteten die Binney u. Smith-Verkäufer eine Notwendigkeit an einem erschwinglichen Wachszeichenstift, der genug sicher war, damit Kinder verwenden. 1903 bildete der erste Kasten der Crayola® Zeichenstifte seinen Anfang. Der Kasten kostete fünf Cents und enthielt acht Zeichenstifte in den Farben von Rotem, von Orange, von Gelbem, von Grünem, von Blauem, von violettem, von Braunem und Schwarzes. Das Namens“Crayola† verursacht von Alice Binney, Frau des Firmagründers Edwin Binney und ein Exlehrer, die das Wörter craie kombinierten, französisch für „Kreide,“ mit Ola, der ist französisch für „öliges.“ Diese Zeichenstifte waren ein Nachterfolg und Crayola® Zeichenstifte wurden das Lieblingsfarbtonwerkzeug für Millionen Kinder.

In den zwanziger Jahren hinzufügten Binny u. Smith Crayola Rubens Zeichenstifte gten, betätigte Perma sharpenable Kunstzeichenstifte und Artista Farben zu ihrer wachsenden Produktserie. 1948 entschieden Binney u. Smith, Kunstlehrer auf dem verschiedenen Gebrauch der zahlreichen Crayola Produkte anzuweisen. Sie starteten ein Lehrerwerkstattprogramm, das bis heute fortfährt.

1958 debuted der Crayola® 64 Kasten mit seinem eingebauten Bleistiftspitzer der Unterschrift und sofort steht einem Liebling mit Crayola® colorers. 1987 Crayola weitere angeregte Kinder, zum ihrer Welt durch die Einführung der ersten Zeichenstifte zu färben, die einfach, weg von den Wänden zu waschen waren. Diese Crayola® waschbaren Markierungen waren ein sofortiger Schlag mit beiden Kindern und ihre Mütter.

1996 bildete Fred Rogers von „Herr Rogers Neighborhood“ es einen schönen Tag in der Nachbarschaft, als er den 100 billionth Crayola® Zeichenstift formte. Später, dass Jahr, die Crayola Fabrik-Familien-Entdeckung-Mitte in Easton, Pennsylvania, seine Öffnung mit der Crayola® ColorJam Parade feierte, die größte Versammlung überhaupt der Leute, die eine Farbe in ihren Namen hatten. 2003 in der Feier Crayola’s ein-Hundertstel des Jahrestages, vorstellte die Crayola® Fabrik den größten Zeichenstift der Welt en. Dieser rekordverdächtige, blaue Zeichenstift war 15 Fuß (4.5 m) hoch, 16 Zoll (40.6 cm) weit und 10 Fuß (3.04 m) lang.

1984 wurde die Firma eine Tochtergesellschaft der Hallmark® Karten. 2007 änderte die Firma offiziell seinen Namen „von Binney u. von Smith“ zu „Crayola®.“ Die Firma erklärte, dass der Name geändert, um die weithin bekannte Marke zur Schau zu stellen. Die Crayola® Marke jetzt verwendet innen über 80 Ländern und hat eine extrem hohe Namensanerkennungsrate in den US-Haushalten.