Was ist Georgette-Gewebe?

Georgette-Gewebe ist ein Gewebe, das traditionsgemäß von der Seide gebildet, obgleich synthetische Fasern wie Polyester manchmal außerdem benutzt. Die Sache, die Georgettegewebe unterscheidend ist die zerknitterte Kräuselnlicht Beschaffenheit bildet, die etwas rau fühlt und dull, aber gibt dem Gewebe einen federnd, flüssigen Blick. Viele Gewebespeicher tragen Georgettegewebe in einer Strecke der Farben und der Drucke für verschiedene Projekte. Kaufhäuser tragen auch die Kleidung und Drapierung, die von der Georgette gebildet.

Die Gewinde, die im Georgettegewebe benutzt, verdreht in hohem Grade, das sie veranlaßt zu krümmen, während sie entspannen. Die Webart von Georgette neigt, ziemlich fest zu sein, aber das Gesamtaussehen ist etwas bloß, da die Gewinde sehr dünn sind. Anders als etwas feine Seiden ist Georgettegewebe auch ungewöhnlich stark, und es hält gut zu mannigfaltiger Abnutzung. Da Seide in hohem Grade saugfähig ist, kann Georgettegewebe in einer Myriade von Farben leicht gefärbt werden, oder mit einem Muster gedruckt werden.

Kräuseln-wie Beschaffenheit des Georgettegewebes bildet sie sehr elastisch, damit das Gewebe fast scheint, auf seinen Selbst zu verschieben. Es drapiert auch sehr gut und trifft es eine populäre Wahl für Art und Weise der Frauen, auf die clingy, flüssige Gewebe bevorzugt. Da Georgettegewebe dünn ist, ist es auch Leichtgewichtler, und kann als Schicht in einem größeren Kleid ohne schwer oder umfangreich zu sein verwendet werden. Schichten Georgettegewebe können für einen fantasievollen Effekt, besonders in den Kleidern benutzt werden.

Brautkleider, Abendkleider und andere formale Abnutzung gebildet manchmal mit Georgettegewebe. Es kann auch verwendet werden, um Jacken und Hemden, normalerweise für Frauen herzustellen. Das Gewebe kann deutlich gelassen werden, oder Dekorationen wie Stickerei und das Bördeln können addiert werden. Dekorationen gehalten normalerweise einfach, damit sie nicht das Gewebe unten schleppen und das Kleid Form herausziehen. Hohe Lastsnähte können verdoppelt werden, um zu garantieren, dass das Gewebe nicht entwirrt.

Weil Georgettegewebe strukturiert und etwas glatt ist, zu nähen kann schwierig sein. Das verwebende, die Seidenpapier oder etwas ähnlich sind, können helfen, Stücke des Gewebes zusammen zu halten, während sie an bearbeitet, und Stifte sollten mit Vorsicht benutzt werden, da Georgettegewebe Stiftlöcher zeigen kann. Als allgemeine Regel kann Georgettegewebe die Hand sein, die im kalten Wasser mit mildem reinigendem gewaschen und gehangen, um zu trocknen, obgleich es aus der Sonne heraus gehalten werden sollte, um zu verblassen zu vermeiden. In einigen Fällen kann Trockenreinigung notwendig sein; Produktumbauten immer überprüfen, um zu überprüfen, ob Sie für das Kleid interessieren, während der Hersteller empfiehlt.