Was ist Kreisbewegung?

Im Feld von Physik, ist Kreisbewegung ein Ausdruck, der eine object’s Bewegung in einer drehenden Weise definiert. In dieser Bewegung steuert ein Gegenstand um einen Kreis, wie die Planeten, die den Sun in jeder ihrer Bahnen bewegen. Der Gegenstand bewegt auch um seine Mitte in einem gleichen Abstand, aber beschleunigt, während er umhergeht, um eine Kreisbewegung beizubehalten.

Ein wichtiges Element, das Kreisbewegung ermöglicht, ist eine innere Kraft; dieses genannt auch die zentripetale Kraft. Entsprechend Newton’s Bewegungsgesetz, erfordert ein Gegenstand im Allgemeinen eine bestimmte Kraft fungierte nach ihm, damit der Gegenstand bewegt, beschleunigt und reagiert. In der Kreisbewegung lässt das Fehlen der zentripetalen Kraft den Gegenstand nur in eine gerade Geraden bewegen, weil es nichts gibt, das das Gegenstandinneren zieht. Z.B. kann ein Kiesel, der an einer Schnur gebunden, ununterbrochen geschwungen werden, weil die Schnur den Kiesel zur Mitte zieht. Der Kiesel fällt gerade zu Boden jedoch wenn die Schnur geschnitten.

Eine Kreisbewegung hat zwei Arten: konstant und nichtgleichförmiq. In der konstanten Bewegung reist der Gegenstand entlang mit einer unveränderlichen Geschwindigkeit. Dieses berücksichtigt nicht die object’s Geschwindigkeit, die die Änderung der Geschwindigkeit oder der Richtung ist, weil ein drehender Gegenstand immer seine Richtung ändert.

Eine nichtgleichförmiqe Kreisbewegung lässt einerseits einen Gegenstand in Verschiebungsgeschwindigkeiten bewegen. Der Abstand zwischen dem Gegenstand und der Mitte des Bereichs ändert auch. Die Geschwindigkeit des Gegenstandes erhöht, wenn der Abstand kleiner ist, während ein grösserer Abstand die Umdrehung des Gegenstandes verlangsamt. Z.B. spinnt der Kiesel, der zur Schnur angebracht, schneller, wenn die Schnur kürzer ist, aber spinnt mit einer langsameren Rate, wenn die Schnur länger ist. Dieses ist, weil die Kraft, die nach dem Gegenstand fungiert, entweder schwächer oder, wenn der Abstand länger oder kürzer ist, beziehungsweise stärker wird.

Tägliche Situationen, in denen konstante und nichtgleichförmiqe Kreisbewegungen zutreffen, können in den Fahrten eines Karnevals gefunden werden. Ein Riesenrad reist in eine konstante Bewegung, weil das Rad mit einer konstanten Geschwindigkeit bewegt und den gleichen Abstand von der Mitte beibehält. Die Achterbahn ist einerseits ein gutes Beispiel einer nichtgleichförmiqen Bewegung, wohin die Karren langsameres als hinaufgehen, wenn sie unten fallen. Die Größe der Kreise, welche die Karren entlang erklärt gehen auch, die Änderung der Geschwindigkeit.

. Diese Techniken sind ein wenig vorangebracht.

Um im Umlauf auf einem einzelnen Kreis oder in einem Satz von DPNs zu stricken anzufangen, wirft ein Stricker auf der Zahl den Heftungen, die durch ihr Muster der Wahl spezifiziert. Sobald alle Heftungen auf den Nadeln sind, verbindet der Stricker sie strickend in einen Kreis, indem er ihre erste Heftung in die erste Form auf Heftung strickt. Bevor er dem Stricken auf DPNs anschließt, muss der Stricker die Heftungen unter drei oder vier Nadeln gleichmäßig teilen. Wenn überhaupt von den Heftungen, bevor die Verbindung gebildet, wird das gesamte Knitstück hat eine Torsion in ihm verdreht, das normalerweise nicht wünschenswert ist. Solange keine Heftungen verdreht, kann der Stricker jede, Reihe zu stricken fortfahren, um einen nahtlosen Schlauch der stockinette Heftung, mit allen ihre Knitheftungen auf der rechten Seite des Gewebes zu produzieren.