Was ist Segeltuch-Ente?

Segeltuchente ist eine Art haltbares Gewebe, das gewöhnlich von der Baumwolle gebildet, obgleich es auch möglich ist, Leinenente zu finden. Sie können die Segeltuchente hören, die als Baumwollente, Entetuch oder einfach Ente gekennzeichnet ist. Dieses Gewebe benutzt in einer großen Auswahl von Anwendungen, von Schuhe zu Sandsäcke, und es ist leicht verfügbare höchstens Fertigkeitspeicher in einer Strecke der Gewichte und der Farben. Spezifische Gewichte können von den Spezialgebietsfirmen auch bestellt werden.

Typische Segeltuchente konstruiert mit, was als Leinwandbindung bekannt und bedeutet, dass die Gewinde kreuzen, um ein einfaches Schachbretmuster zu bilden. Die Leinwandbindung ist einfach zu konstruieren und sehr stark, besonders wenn sie mit Schwergewichts- Gewinden gebildet. Segeltuchente verstärkt häufig mit zwei Verzerrunggewinden zu jedem einschlaggewinde und verursacht ein charakteristisches steifes, schweres Gefühl.

Die meisten Textilhersteller ordnen ihre Segeltuchente vor Verkauf, using ein weit standardisiertes Zahlensystem. Ente geordnet, indem man ein Blatt einer spezifischen Größe wiegt; das Feuerzeug das Gewebe, das höher der Grad. Grad 10 ist die hellste Form der Segeltuchente, während Grad man das schwerste ist. Einige Hersteller bilden auch “nought Ente, †, das sogar schwerer als ist, ordnen eine Ente.

Schwerere Gewichtsegeltuchente kann für Sachen wie die Polsterung, das Sailmaking, die Schuhe und die Hängematten benutzt werden, während hellere Grade für Segeltuchbeutel, Arbeitskleider, Duschvorhänge und ähnliche Produkte verwendbar sind. Klassisch verkauft Segeltuchente in einer ungebleichten sahnigen Farbe, obgleich sie geblichen werden oder gefärbt werden kann, wenn eine spezifische Farbe gewünscht. Wie andere Gewebe, die mit Baumwolle gebildet, ist Segeltuchente im Allgemeinen einfach, für zu interessieren, und sie nimmt Färbung sehr bereitwillig.

Falls Sie wundern, mit.einbezogen keine Enten in die Fertigung der Segeltuchente zogen. Das “duck† abgeleitet von einem holländischen Wort, doek, das auf Leinensegeltuch bezieht. Seit allem Segeltuch verwendete, vom Hanf hergestellt zu werden, wollten Textilhersteller in der Lage sein, zwischen traditionellem Segeltuch und dem Segeltuch zu unterscheiden, die mit anderen Fasern gebildet, und der Ausdruck verbreitete zu anderen Sprachen, einschließlich Englisch, in dem er in “duck† umgestaltete.