Was ist Spackling Paste?

Spackling Paste ist eine Paste, die benutzt wird, um Löcher im Holz, in der Trockenmauer und in anderen Substanzen zu füllen. Sie kommt in einige verschiedene Grade, die durch Rauheit für spezifische Anwendungen geteilt werden, und es kann eine sehr nützliche Sache sein, zum um das Haus, besonders für Leute zu halten, die wie Hauptverbesserungsprojekte tun. Auf lager spackling Paste vieler Hardware-Lieferanten.

Dieses Produkt kommt entweder in Form einer vorgemischten Paste oder in ein Puder, das mit Wasser für Gebrauch gemischt werden muss. Der Vorteil zu kaufender spackling Paste als Puder ist, dass der Benutzer nicht braucht, sich um die Paste zu sorgen im Laufe der Zeit austrocknend, die ein Interesse werden kann. Der Nachteil ist, dass Puder unordentlich auch erhalten kann, und einige Leute lehnen die Beeinträchtigung des Mischens der Energie ab, jedes Mal wenn sie etwas spackling Paste benötigen.

Ein des klassischsten Gebrauches für das Spackling Paste ist in den füllenden Löchern, zum der Wände für Anstrich vorzubereiten. Spackling Paste kann in Löcher, Sprünge geschmiert werden und verbindet, dürfen trocknen und dann versandete Ebene, damit die Oberfläche für Anstrich glatt ist. Leute mit weißen Wänden können Spackle auch benutzen, um Löcher von den Nägeln, von den Heftzwecken und von anderen Gegenständen zu versiegeln, besonders wenn sie aus einem Haus heraus umziehen und sie ihre Ablagerung zurück wünschen.

Klassisch wird Spackle vom Gipspuder und -kleber gebildet, um eine gummiartige Paste zu bilden, die zu einer verhältnismäßig harten Übereinstimmung trocknet. Der Gips bildet die spackling Paste grob, also haftet er einer großen Vielfalt der Oberflächen an.

Normalerweise ist der Aufstellungsort eines Spacklings unsichtbar, nachdem er gemalt hat. Wenn Materialien jedoch manchmal befleckt werden, ist der Spackle in der Farbe als die Umgebung heller und veranlaßt sie, heraus zu stehen. Der One-way, zum dieses Probleme zu verringern ist, den Spackle vor Gebrauch zu beflecken, um es Dunkelheit zu bilden, oder spezielle farbige spackling Paste zu benutzen, die für Gebrauch mit beflecktem Holz bestimmt worden ist.

Das Ausdruck “spackle, †, das hauptsächlich in den Vereinigten Staaten benutzt wird, hat eine interessante Geschichte. Spackle ist wirklich ein geschütztes Warenzeichen einer Firma, die ein spezifisches Mittel für Dichtungslöcher in den zwanziger Jahren anbot. Im Laufe der Zeit jedoch kam der Ausdruck, generisch verwendet zu werden, und die Firma verlor sein Recht zum eingetragenen Warenzeichen, weil sie es erzwingen nicht konnte. In Großbritannien sind Australien und Kanada, Verbraucher mit polyfilla, ein anderes Produkt vertrauter, das resultierend aus Warenzeichenverdünnung generisch geworden ist.