Was ist eine Bank sah?

Ausschnitbretter für verschiedene Bauvorhaben können eine gefährliche und Zeit raubende Aufgabe sein. Folglich gekommen viele Zuführungen in der Sawingtechnologie entlang, genaue Schnitte und sichere Arbeitsbedingungen sicherzustellen. Eine solche Zuführung, die Woodworkers erlaubt, die langen, Längsschnitte auf Brettern zu bilden ist die Banksäge, alias sah eine Tabelle. Die Banksäge hat eine motorisierte Kreissäge, die unter eine feste und unveränderliche Arbeitstabelle angebracht; das Blatt der Säge hervorsteht durch eine Öffnung in der Tabelle lden und erlaubt dem Benutzer, Schnitte an einer Vielzahl von Tiefen und von Winkeln zu bilden.

Eine Banksäge verwendet häufig, um lange Stücke Holz der Länge nach aufzuspalten, aber sie kann für kürzere Stücke außerdem benutzt werden. , dass Sägeblatt Bewegliches ist und dem Benutzer erlaubt, den Winkel zu justieren, in dem das Blatt mit das Holz in Berührung kommt. Das Blatt kann auf und ab verschoben werden, dadurch eserlaubt eserlaubt dem Benutzer, Holz an den verschiedenen Tiefen entsprechend ihren Notwendigkeiten zu schneiden.

Eine Banksäge kommt normalerweise Standard mit einem Zubehör, das einen Risszaun genannt. Der Risszaun ist ein beweglicher Führer, der zum Blatt der Säge parallel ist, die dem Benutzer erlaubt, die Breite des Schnittes zu justieren, wenn es der Länge nach ein Brett schneidet. Ein anderer Führer, bekannt als eine Halterung, entworfen, um auf das Brett zu sitzen, das geschnitten, um zu verhindern, dass das Blatt das Brett weg von der Tabelle aufhebt. Andere Spannvorrichtungen und Führer können mit einer Banksäge kommen, dem Benutzer in den Ausschnitbrettern in den spezifischen Winkeln zu helfen. Die meisten diesen Führern sind justierbar, eine Vielzahl von Winkeln unterzubringen.

Wegen des Gewichts und der Positionierung vom hölzernen schneiden auf die Banksäge, muss die Bank selbst extrem stark sein, jede mögliche Bewegung zu verhindern, die zu das Gleiten führen oder einstürzen kann. Banksägen sind häufig sehr schwer, Bewegung und Erschütterung zu verhindern, die die Genauigkeit des Schnittes und der Stabilität des Werkzeugs im Allgemeinen beeinflussen können. Viele Sicherheitsanweisungen müssen genommen werden, um Verletzung zu verhindern, als, eine Tabelle verwendend, sah; Augenschutz ständig tragen, und wenn möglich, einen festen Schrott des Holzes benutzen, um das Brett zu drücken, das hinter das Blatt geschnitten. Dieses hilft dem Benutzer, seine Finger weg von dem Blatt zu halten, dadurch esverringert esverringert das Risiko der versehentlichen Verletzung. Wenn nicht verwendet, sicher sein, das Blatt der Banksäge unter der Tabelle zu senken.

en nicht stationär sind, sind sie auch als Banksandpapierschleifmaschine vorhanden. Diese verwendet in den Herstellungsgeschäften, hauptsächlich für Metallprodukte.

Es gibt eine Vielzahl mit der Banksandpapierschleifmaschine zu verwenden der Sandpapierwahlen. Sie eingestuft nach der Art des Schutzträgers t, der Art des abschleifenden Materials verwendet und dem Korn. Schutzträger können Tuch, Mylar® und Papier sein und kommen mit verschiedenen Gewichten. Poliermittel beschlossen, um das Material, das und versandet, die Art des Endes zu passen, das angefordert. Korn bezieht die auf Größe der abschleifenden Partikel.

Eine Banksandpapierschleifmaschine kann viel Staub herstellen, und kommt häufig ausgerüstet mit einem Staubabfangen Vermächtnis, wie einem Beutel. Die meisten diesen Vorrichtungen gefangennehmen nicht alle Partikel en, also ist es wichtig, eine Schablone und einen Augenschutz zu tragen, wenn man das Werkzeug verwendet. Es ist auch eine gute Sicherheitsanweisung, zum der losen Kleidung oder der Schmucksachen nicht zu tragen, wenn es eine Banksandpapierschleifmaschine betreibt.

Eine Sandpapierschleifmaschine sollte nach jedem Gebrauch gesäubert werden, den Staub vom Einsickern des Motors zu halten. Es ist auch wichtig, Hände weg von dem beweglichen Riemen, der Diskette, der Trommel oder der Spindel zu halten. Sandpapier sollte häufig überwacht werden und geändert werden, wie erforderlich, um ein optimales Ende sicherzustellen.