Was ist eine Haken-Lehre?

Hakenlehren, alias Nadellehren, sind die flachen Metall- oder Plastikvorrichtungen, die benutzt werden, um strickende Nadeln und Häkelarbeithaken zu sortieren. Die Vorrichtung kennzeichnet verschiedene Größenlöcher mit ihren entsprechenden Maßen. Wenn eine Nadel oder ein Haken nicht seine Größe auf der Welle anzeigt, können Crafters sie durch die Löcher einer Hakenlehre gleiten, um korrekte Größe, ganz wie Ringbearbeitenlehren für Schmucksachen festzustellen. Löcher in der Hakenlehre messen die Nadelgrößen, die von 2 Millimeter bis 11 Millimeter, mit Darstellungen für die Umwandlung in verschiedene messende Versammlungen beginnen.

Stricker und crocheters benötigen eine beträchtliche Reihe anders als sortierte Nadeln und Haken, ihre Fertigkeiten abzuschließen. Nadeln kommen in verschiedene Umfänge für verschiedene Techniken und Heftungen. Wenn es in die strickenden oder häkelnden Körbe gefallen wird, ist es einfach, eine Größennadel oder -haken für andere zu verwirren, besonders wenn jene Werkzeuge an Größe nah sind. Aufschläge einer Hakenlehre, Crafters zu helfen, die korrekte Größe ihrer Nadeln vor dem Beginn eines Projektes festzustellen.

Zusätzlich zur Bestimmung der Größe einer unmarkierten Nadel oder des Hakens, helfen Hakenlehren auch bei der Umwandlung von den US-Bearbeitenstandards in metrische Bearbeitenstandards. Z.B. ein Häkelarbeithaken markiert als US G/Anzeige des 6. Mai nicht seine Größe in den Millimeter. Wenn ein crocheter ein Muster benutzt, das auf metrischen Größen basiert, müssen er oder sie das US-Standardmaß in Millimeter umwandeln, um festzustellen, welcher zu verwenden Haken. Als solches kennzeichnet eine Hakenlehre den Haken US-G/6 als 4-Millimeter-Größe. Die meisten Haken- oder Nadellehren schließen mehrfache Größe-Standardbezeichner, einschließlich die US-Standard- und metrischen Größen mit ein.

Viele Hakenlehren kennzeichnen auch eine Lehre auf einen oder beiden Seiten, die verwendet wird, um korrekte Maße für verschiedene Quadrate und Gewebetestmuster sicherzustellen. Solche Lehren versehen Crafters mit wichtigen Informationen betreffend ihre Fertigwaren, bevor zu viel Arbeit abgeschlossen wird. Muster für beide Häkelarbeit und Stricken projektiert gewöhnlich Prüflehre oder Spannung als Maßempfehlung für Gebrauch mit einer Hakenlehrenlehre.

Im Hinweis auf Testmustern und Hakenlehrenlehren, trifft die Ausdrucklehre nicht auf gerade Nadelgrößen zu. Lehre oder Spannung in den europäischen Mustern, bezieht auch die Größe des fertigen Fertigkeitprojektes. Eine richtig sortierte Nadel oder ein Haken stellt die Ende product’s Lehre oder die Spannung fest. Vor dem Abschluss des, gesamten Projektes die meisten Muster empfehlen sich ein Testmuster zu nähen, um für korrekte Lehre oder Spannung zu messen. Die Lehre auf einer Hakenlehre liefert ein bedienungsfreundliches messendes Werkzeug für gerade solch einen Zweck und veranschaulicht, wenn eine Änderung in der Nadel- oder Hakengröße notwendig ist, um die gewünschte fertige Größe zu erzielen.