Was ist eine Kombinationswinkel?

Eine Kombinationswinkel benutzt in der Holzbearbeitung, um zu helfen, die Winkel zu erzielen, die notwendig sind, das Projekt abzuschließen. Eine Kombinationswinkel benutzt gewöhnlich für Gestaltunghäuser oder in den kleinen Holzbearbeitungprojekten, wie Schränken und Aufbereitern. Es gibt einige verschiedene Arten Quadrate, die für Holzbearbeitung, wie das gestaltenquadrat, das Versuchquadrat und Präzisionsstahlquadrat vorhanden sind, aber die Kombinationswinkel ist das populärste und betrachtet im Allgemeinen, um das nützlichste zu sein.

Zusätzlich zum Helfen des Woodworker einen Winkel 90° für das Muster messen, das verursacht, hat die Kombinationswinkel eine Schulter 45°, die benutzt, um Gehren zu überprüfen und auszubreiten. Diese Eigenschaft ist den Woodworker nützlich, weil sie die Notwendigkeit beseitigt, ein unterschiedliches Werkzeug für das Ausbreiten des Gehrens zu benutzen. Die Kombinationswinkel ist leistungsfähiger als andere Arten Quadrate, weil sie zum Abschluss von zwei Jobs fähig ist.

Ein Drehknopf, der auf der Richtlinieart Blatt gelegen ist, benutzt, um den Kopf der Kombinationswinkels umzusetzen. Dieses hilft, einen festen Sitz entlang dem gewünschten Winkel zu verursachen. Wenn man eine Kombinationswinkel kauft, ist es wesentlich, ein zu wählen, das einfach zu justieren ist. Andernfalls kann die Kombinationswinkel frustrierend und schwierig sein zu verwenden.

Die Kombinationswinkel hat auch eine Anreißnadel, die im Kopf untergebracht, und eine Phiole, die benutzt, um festzustellen, wenn das Holz waagerecht ausgerichtet und senkrecht ist. Dieses ist nützlich, wenn man Winkel verursacht, weil es sicherstellt, dass sie genau sind. Sogar kann die geringfügigste Ungenauigkeit das gesamte Projekt veranlassen entstellt zu werden. Fächer in den kleinen Projekten können auf ihren Selbst haften oder öffnen, können Türen in den Häusern möglicherweise nicht richtig schließen, und ein gesamtes Haus kann schief oder gekrümmt schauen, wenn die Kombinationswinkel ungenau oder nicht richtig verwendet ist.

Glücklicherweise kann eine Kombinationswinkel auf Genauigkeit leicht geprüft werden, indem man ein Blatt Papier zu einem Brett mit einem geraden Rand aufnimmt. Es ist wichtig für den Rand des Brettes, tadellos gerade zu sein. Andernfalls ist die Kombinationswinkel nicht nach Wiederausrichtung genau.

Nachdem man das Papier zum Brett aufgenommen, sollte die Kombinationswinkel gegen die Leiste gehalten werden und eine Linie sollte entlang den äußeren Rand des Blattes gezeichnet werden. Zunächst sollte die Kombinationswinkel umgedreht werden, also gegenüberstellt die gegenüberliegende Seite des Blattes oben ellt. Die Kombinationswinkel muss mit dem Rand des Vorrates dann ausgerichtet werden und eine zweite Linie sollte gezeichnet werden ungefähr 1/32 Zoll (0.079 Zentimeter) weg von dem ersten. Wenn die Kombinationswinkel genau ist, sind diese Linien tadellos parallel.