Was ist eine Markise?

Markisen sind Außenvorrichtungen, die häufig benutzt sind, Schutz vor der Sonne oder dem rauen Wetter zu bieten. Gewöhnlich in Position gebracht über Fenster oder Außentüren, kann eine Markise aus Metall oder einer Art Hochleistungsmaterial konstruiert werden. Größere Versionen der Markise verwendet manchmal, um Abdeckung für Patiobereiche entlang der Rückseite eines Hauses zur Verfügung zu stellen.

Der Gebrauch der Markisen kann zum frühen 19. Jahrhundert verfolgt werden. Einfacher Metallaufbau eines flachen Blattes des Metalls konnte über einem geöffneten Fenster winklig sein. Das winklige Bedecken gedient, um Regen zu verhindern oder Tageslicht vom Erben des Fensters zu verweisen. In einer Ära ohne Klimaanlage, half die Markise, einen Gegenstrom der Luft das Haus durchfließen zu lassen. Die Vorrichtung war auch während des Regens nützlich, da der einfache Entwurf auch Fenster sogar während der Sommerduschen geöffnet bleiben ließ.

Während der 19. und in das 20. Jahrhundert, wurden Markisen dekorativ und funktionell. Metallversionen der Markise entwickelten zu den dekorativen Strukturen, die ein anderes Element des Sichtinteresses dem Äußeren des Hauses hinzufügten. Weil das Metall leicht gemalt werden könnte, war es möglich, den Blick der Markisen herzustellen, um mit dem Entwurf des Hauses innen freundlich zu mischen.

Von der Mitte des 20. Jahrhunderts an, geerbt andere Versionen der Markise allgemeinen Gebrauch. Als Alternative zur Metallmarkise, ist- es der mögliche heutige Tag, zum eines Markisenentwurfs zu erhalten, der einen Metallrahmen gebraucht, der mit Segeltuchmaterial verbunden. Diese Annäherung erlaubt Eigenheimbesitzern, den Blick des Äußeren des Hauses leicht zu ändern, indem sie einfach die Segeltuchabdeckungen schält. Arbeitend in gewissem Sinne ähnlich einer Überdachung, liefert die Segeltuchmarkise die gleiche Art des Schutzes und Verzierung der Metallarten, aber neigt, weniger Wartung zu erfordern.

Die einziehbare Markise ist eine der neueren Innovationen in der Struktur des Beeindruckens. Einziehbare Markisen arbeiten auch auf die gleiche Weise als Überdachungen, dadurch, dass sie Schutz sowie eine Note des Sichtinteresses bieten. Was unterschiedlich ist, ist diese Markisen sind nicht stationär. Entweder Using einen Kurbel oder ein elektronisches motorisiertes System kann die einziehbare Markise an den Tagen ausgedehnt sein, wenn Schutz gewünscht, aber auch zurückgezogen wenn die Eigenheimbesitzerwünsche, um direktes Tageslicht zu genießen. Die einziehbare Art der Markise ist eine populäre Wahl mit Patiobereichen.

sind- Metall- und Erörterungmodelle der Markise weit - heute vorhanden. Entwürfe für beide Arten Markisen sind an vielen Hauptspeicher, sowie on-line-Anschlüsse leicht verfügbar.

slöcher im Holz für Nägel und Schrauben zu bilden.

Schreiber, Anreißnadel oder Schreiber-Ahle. Dieser Name verwendet im Allgemeinen für Werkzeuge, die bedeutet, um mit einem Punkt oder einer Linie zu markieren. Diese Ahle benutzt, um die Führermarkierungen für Sawing und signwriting, Metallherstellung und Textilmarkierung zu bilden. Abhängig von dem Entwurf kann sie gebildet werden, um Stein, keramisch und Glas außerdem zu markieren. Ein Zeichnungskompaß kann als anreißende Ahle auch verdoppeln.

Shoemaker’s Ahle. Die shoemaker’s Ahle ist eine gebogene Ahle, die benutzt, um Löcher zu verursachen, um die Sohlen der Schuhe zu den Oberledern zu nähen. Ein Spitzname für die shoemaker’s Ahle ist Lanze Str.-Crispin’s, weil durch Tradition, Str. Crispin – ein Schuster selbst – das Gönnerheilige der Schuster ist, und seine Ahle vorgestellt als die Entsprechung sagen wir Stange der Str.-Michael’s ir.

Erstechende Ahle, verdübelnde Ahle, Sailmaker’s Ahle oder Pricker. Die erstechende Ahle benutzt, um Löcher in den Segeln, die dann eine Gummimuffe beendet, und manchmal, in der Herstellung der Schuhe oder der Aufladungen zu bilden. Es kann rund oder Oval sein.

Nähende Ahle. Eine nähende Ahle ist ein nähender Begriff, der verwendet, um Leder oder anderes Material mit kleinen runden Löchern zu durchbohren. Es gibt zwei wichtige Entwürfe der nähenden Ahle, und beide gehen auch durch den Namen der ledernen Ahle. Eins ist, wie eine Kratzerahle, einfach eine spitze Stange in einem Handgriff, benutzt als Lochdurchschlag. Dieses kann Material für das Nähen vorbereiten, wie, wenn es Handschuhe, Riemen und Hauben für Falken herstellt, oder es kann Ösen herstellen, die später mit Spitzeen irgendeiner Art verlegt.

Die zweite Art der nähenden Ahle hat einen hohlen Handgriff, der eine Spule des Gewindes hält, und die auswechselbaren Nadelspitzen der verschiedenen Formen und der Gewichte, ausgerüstet, wie üblich mit einem verlegenauge, damit die Ahle benutzt werden kann, um das Loch und das Gewebe zu nähen in einer Bewegung zu lochen. Diese nähende Ahle benutzt, um Einzelteile zu nähen, die schwere Gewebe, wie Segeltuch, Segeltuch oder Leder erfordern. Sie sind für Polsterung, Markisen, Segel, Zelte, Handschuhe, Handtaschen und Schuhe infolgedessen nützlich.