Was sind die verschiedenen Arten der Hefe-Infektion-Behandlungen?

Es gibt eine Vielzahl der Behandlungwahlen für Hefeinfektion und umfaßt sahnt, vaginale Tabellen und Mundmedikation. „Hefe“ ist der allgemeine Ausdruck für die pilzartige Candida und gefunden häufig in den feuchten Bereichen des Körpers. Hefeinfektion auftritt gewöhnlich im vaginalen Bereich der Frauen en, aber kann im Mund auch auftreten.

Während Hefeinfektion traditionsgemäß im vaginalen Bereich der Frauen auftritt, auftreten sie auch im Mund n. Diese Art der Hefeinfektion gekennzeichnet als Drossel. Drossel ist ein schmerzlicher Zustand und kann zu eine Schwierigkeit beim dem Essen und Schlucken führen.

Hefeinfektionbehandlungen für Drossel umfassen einige Wahlen. Behandlungwahlen umfassen das Essen des Joghurts, using ein pilzbefallverhütendes Mundwasser oder das Saugen auf Rauten, die clotrimazole enthalten. Diese Hilfsmittel helfen gewöhnlich klar der Hefeinfektion an fünf bis 10 Tagen.

Symptome der Infektion der vaginalen Hefe schwanken von persönlichem. Das Brennen, itching, Soreness und schmerzlicher Verkehr ist alle Symptome der Infektion der vaginalen Hefe. Eine vaginale Texturentladung des Hüttenkäses kann anwesend auch sein.

Eine der allgemeinsten Arten der Infektionbehandlungen der vaginalen Hefe mit.einschließen verschiedenes sahnt, jede Verordnung und im Freiverkehr gehandelt. Pilzbefallverhütend sahnt, einschließlich die mit Aktivsubstanzen butoconazole, miconazole und clotrimazole, kann wirkungsvolle Hefeinfektionbehandlungen sein. Sahnt angewendet direkt am betroffenen Bereich, wenn Sie verwendet, um Infektion der vaginalen Hefe zu behandeln.

Vaginale Tabletten mit den gleichen Aktivsubstanzen wie das populär sahnt sind auch wirkungsvolle Hefeinfektionbehandlungen. Diese Tabletten eingesetzt in die Vagina en und don’t haben alle bekannten Nebenwirkungen. Wenn das Symptome aren’t, das entweder mit gelöst oder vaginale Tabletten sahnt, kann weitere Behandlung notwendig sein.

Pilzbefallverhütende mündlichmedikation kann benutzt werden, um Hefeinfektion zu behandeln. Die Aktivsubstanz in der Mundmedikation für Hefeinfektion ist fluconazole. Ärzte aufheben normalerweise Mundantifungals für strengere Fälle re oder, wenn und vaginale Tabletten aren’t Funktion sahnt. Dieses liegt an den möglichen Nebenwirkungen, wie Kopfschmerzen, Magenschmerz und Übelkeit. Schwangere Frauen sollten pilzbefallverhütende mündlichmedikation vermeiden.

Weitere Behandlung kann für bestimmte Frauen empfohlen werden. Die, die rückläufige Hefeinfektion erfahren, können auf eine Sechsmonatsregierung der pilzbefallverhütenden Medikation gesetzt werden, um zu helfen, Wiederauftreten zu verhindern. Frauen mit Hefeinfektion sollten mit ihrem Doktor für Behandlungempfehlungen sprechen. Hefeinfektionsymptome nachahmen Symptome anderer Krankheiten, einschließlich Gonorrhöe und Chlamydia und.

Das Verhindern von Hefeinfektion hilft, die Notwendigkeit an den Hefeinfektionbehandlungen zu verringern. Vorbeugende Masse umfassen die Vermeidung der duftenden Produkte, der tragenden Baumwollunterwäsche und der Vermeidung der heißen Wannen. Andere vorbeugende Masse umfassen nicht using Douches und so bald wie möglich ändern aus nasser Kleidung heraus.