Wie nehme ich gutes Headshots?

In der Fotographie gute headshots ist zu nehmen häufig eine sehr harte Sache, zum zu tun, obwohl der Prozess so einfach scheint. Jedermann, das überhaupt ihr Foto genommen für ihren Führerschein erhalten oder das einen Polizeibecherschuß gesehen, weiß, dass headshots einiges von dem wenig schmeichelhaftsten aller Fotos sein können. Folglich ist der Schlüssel, damit der Fotograf versteht, was ein gutes headshot und ein Werkzeug herstellt, das in seiner oder Arbeit.

Headshots sind aus einem Grund schwierig. Es gibt keinen Raum für Störung. Mit einem breiteren Schuß gibt es immer die Möglichkeit der Saatbestellung und immer die Möglichkeit, die die Augen eines Projektors auf andere Elemente richten. Mit headshots gibt es nur einen Fokus und jede kleine Unvollkommenheit steht heraus.

Glücklicherweise gebildet digitale Fotographie, headshots nehmend viel einfacher. Sofortiges Rückgespräch, das jene Kameras zur Verfügung stellen, kann einem Fotografen sofort zeigen, ob sie einen verwendbaren Schuß hat. So sogar für die mit begrenzten Fähigkeiten, kann die Digitalkamera helfen, sie aussehen wie Experten zu bilden. Allerdings gibt es einige Sachen, die jeder betrachten sollte, welches hilft, den Prozess vom Erhalt der verwendbaren headshots einfacher zu bilden.

Die erste für ein headshot zu betrachten Sache, ist der Hintergrund. Dieses kann ein wenig nicht eingängig scheinen. Warum sollte der Hintergrund ausmachen? Er tut aus ein paar Gründen. Zuerst kann das Licht in dem Raum auf eine unvorhersehbare Art schnell verteilt werden. Auch welchen wenig des Hintergrundes, der darstellt, mit dem Thema des Portraits zusammenstoßen kann. Für headshots ist es gut, einen festen Hintergrund mit einer weichen Farbe zu wählen. Weiß und Schwarze konnten verwendet werden, aber können etwas Justagen zur Beleuchtung erfordern, um einen guten Schuß wirklich zu bilden.

Auch erwägen, headshots mit dem Körper der Person und seines Kopfes schräg zu nehmen, der zurück in Richtung zur Kamera gedreht. Dieses geht ein langer Weg in Richtung zur Vermeidung dieses Führerschein- und Polizeibecherschußblickes. Weiter kann es auch verwendet werden, um zu helfen, doppelte Kinne und andere wenig schmeichelhaft Eigenschaften zu beseitigen.

Wann immer, using einen indirekten Blitz auch eine gute Idee möglich ist. Dieses hilft, einige der harten Beleuchtungeigenschaften des direkten Blitzes zu beseitigen. Jedoch für eine wirklich gute indirekte grelle Belichtung, gründete eine Studioeinstellung spezifisch für Portraitarbeit gebraucht wahrscheinlich. Sehr haben wenige Fotografen solchen Zugang.

Wie mit irgendeiner Art Abbildung, die weiße Balance für die spezifischen Bedingungen ist einzustellen auch wichtig. Für headshots hilft dieses, natürlichere Hauttöne in der Fotographie zu produzieren. Die meisten Kameras haben eine Weise, die weiße Balance manuell einzustellen. Einige haben automatische Eigenschaften, die einen nahen Näherungswert liefern, der auf der Art des Beleuchtens im Raum basiert.